Tagung der DGFE-Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit vom 23.05. bis 25.05.2019

Familie im Kontext pädagogischer Institutionen. Theoretische Perspektiven und empirische Zugänge

Familialität ist ein relevanter normativer Orientierungsrahmen moderner Gesellschaften. Entsprechend stellt die Institution Familie einen zentralen Bezugspunkt zahlreicher sozial- und frühpädagogischer Settings dar. In diesem Sinne steht die Tagung der Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), die vom 23.-25.05.2019 an der Leuphana Universität Lüneburg stattfinden wird, unter dem Titel „Familie im Kontext pädagogischer Institutionen. Theoretische Perspektiven und empirische Zugänge“.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich


Programm zur Jahrestagung

Donnerstag, 23.05.2019

UhrzeitRaum
ab 15.00C40 FoyerAnkommen und Anmeldung bei Kaffee und Kuchen
15.45-16.30C40 AuditoriumBegrüßung durch den Vorstand der DGfE-Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit, Prof. Dr. Bettina Hünersdorf und Prof. Dr. Marc Schulz

Grußwort des Präsidenten der Leuphana Universität Lüneburg, Prof. (HSG) Dr. Sascha Spoun

Grußwort des Dekans der Fakultät Bildung, Prof. Dr. Dominik Leiss

Hinweise des lokalen Organisationsteams, Prof. Dr. Philipp Sandermann

Kurze inhaltliche Einführung zum Tagungsthema durch den Vorstand der DGfE-Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit, Prof. Dr. Kim-Patrick Sabla
16.30-17.30C40 AuditoriumProf. Dr. Tatjana Thelen (Wien):
„Care: Staat, Familie und die Konstruktion von Differenz“

Moderation: Prof. Dr. Bettina Hünersdorf
17.30-18.00C40 FoyerPause mit Snack
18.00-19.00

 

C40 Auditorium
HS3

Kommissionssitzungen:

- Pädagogik der frühen Kindheit

- Sozialpädagogik

19.00-20.00C40 AuditoriumSektionssitzung
ab 20.00C40 FoyerAusklang mit Stehimbiss

 

Freitag, 24.05.2019

UhrzeitRaum
9.00-10.00

 

C40 Auditorium

 


HS3

Parallelvorträge I:

Prof. Dr. Petra Bauer (Tübingen):
„'Problem-Familie' – Perspektivierungen des Blicks auf Familienprobleme in multiprofessionellen Settings“

Moderation: Prof. Dr. Ulrike Voigtsberger

Dr. Steffen Großkopf (Jena):
„Lohnarbeit, Unternehmertum und Landnahme – etwas über Erziehungswissenschaft, ihre Pädagogik und Familie“

Moderation: Prof. Dr. Melanie Kuhn

10.00-10.30C40 FoyerPause mit Vormittags-Snack
10.30-12.30C40Arbeitsgruppen I
12.30-14.00C40 FoyerPause mit Mittagsbuffet
14.00-16.00C40Arbeitsgruppen II
16.00-16.30C40 FoyerPause mit Kaffee und Kuchen
16:30-18.30C40 Auditorium

Podiumsdiskussion:
„Familie im Kontext pädagogischer Institutionen“

Diskutant*innen:
- Prof. Dr. Tanja Betz (Frankfurt am Main)
- Prof. Dr. Dominik Krinninger (Osnabrück)
- V.Prof. Dr. Sandra Landhäußer (Duisburg-Essen)
- Prof. Dr. Johanna Mierendorff (Halle-Wittenberg)
- Prof. Dr. Martina Richter (Duisburg-Essen)

Moderation: Prof. Dr. Marc Schulz und Prof. Dr. Vicki Täubig

ab 20.00Innenstadt

Gemeinsames Abendessen der Sektion
(gesondert beitragspflichtig, das Abendessen muss bereits mit der Tagungsanmeldung gebucht werden.
Adresse: Mälzer Brau- und Tafelhaus, Heiligengeiststraße 43, 21335 Lüneburg)

 

Samstag, 25.05.2019

UhrzeitRaum
9.00-10.00

 

HS 3

 

 

C40 Auditorium

Parallelvorträge II:

Prof. Dr. Matthias Euteneuer (Düsseldorf):
„Familie zwischen gesellschaftlicher Ordnung und lebensweltlichem Eigensinn –Perspektiven einer sozialpädagogischen Familienforschung“

Moderation: Dr. Mischa Engelbracht

Dr. Simone Lehrl (Bamberg):
„Die Bedeutung der häuslichen Lernumwelt für die kindliche Kompetenzentwicklung“

Moderation: Prof. Dr. Wilfried Smidt

10.00-10.30C40 FoyerPause mit Snack
10.30-12.30C40Arbeitsgruppen III
12.30C40 FoyerMittagssnack & Abschluss der Tagung im Plenum
14.00Ende der Tagung