Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten

Die Professur für BWL, insb. Kommunikations- und Kulturmanagement bietet interessierten Studierenden verschiedenen Themenschwerpunkte für Abschlussarbeiten an. Diese werden jeweils zum Ende eines Semesters für das darauffolgende Semester ausgeschrieben. Zurzeit handelt es sich um folgende Themen:

  • Kommunikation im Kontext von Social Media
  • CSR-Kommunikations-Strategien
  • Entrepreneurial Kommunikation
  • Chatbots & Health Communication
  • Online-Experiment: Nachhaltige Werbebotschaften für Männer und Frauen - Welche Werte triggern die Geschlechter?

Die Abschlussarbeiten können im Rahmen dieser Themen gern auch in Teamarbeit bearbeitet werden.

 

BACHELORARBEITEN

I.    Bewerbung und Ablauf der Vergabe

Bewerbungsschluss für das Sommersemester: 28. Februar
Bewerbungsschluss für das Wintersemester:    31. August

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit einem kurzen Motivationsschreiben und Ihrem Lebenslauf fristgerecht per Mail an Magda Lena Schütz mschuetz@leuphana.de

Nach Ablauf dieser Frist erfolgt zwei Wochen später eine Benachrichtigung. Bitte beachten Sie, dass nicht fristgerecht eingereichte und/oder unvollständige Bewerbungen keine Berücksichtigung finden. Alle weiteren Bewerbungen, die aufgrund einer Vielzahl von Bewerbern nicht berücksichtigt werden können, werden automatisch in das Nachrückverfahren aufgenommen. Für eine wirksam werdende Betreuung muss die erteilte Zusage im Rahmen von zwei Wochen verbindlich angenommen werden. Andernfalls erhalten Bewerber*Innen im Nachrückverfahren die Möglichkeit einer Betreuungszusage.
 

II.    Daten und Fristen

 SommersemesterWintersemester
Bewerbungsfrist28. Februar31. August
Zuteilung des Themas/BetreuersMitte MärzMitte September
Pflichtveranstaltung Bachelorkolloquiumim Sommersemesterim Wintersemester
Finale Version des Proposals incl. Gliederung & Anmeldungbis 1. Junibis 1. Dezember

Bearbeitung der Bachelorarbeit
3 Monate

Juni/Juli/AugustDezember/Januar/Februar
Abgabebis 1. Septemberbis 1. März


III.    Voraussetzungen

  • Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt (Major/Minor) Marketing, Nachhaltigkeitswissenschaften und/oder Wirtschaftspsychologie
  • Interesse an der Gestaltung und Umsetzung von CSR-Kommunikation, insbesondere im Kontext von sozialen Medien bzw. an Gründungskommunikation oder Health Communication & Chatbots
  • Methodenkenntnisse (qualitativ und/oder quantitativ)
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement
  • Teilnahme am Bachelorkolloquium von Frau Prof. Dr. Bekmeier-Feuerhahn im Semester der Betreuung
     

IV.    Ablauf einer Bachelorarbeit und formale Anforderungen

Wenn Sie planen, eine Abschlussarbeit am Lehrstuhl für Kommunikations- und Kulturmanagement zu schreiben, orientieren Sie sich bitte zunächst an unseren Merkblättern zur Erstellung von Abschlussarbeiten. Den Merkblättern können Sie die Verfahrensweisen entnehmen, die für das Verfassen einer Abschlussarbeit am Lehrstuhl für Kommunikations- und Kulturmanagement einzuhalten sind.

Merkblatt zum Ablauf einer Bachelorarbeit
Leitfaden zur Erstellung einer Bachelorarbeit

Im Rahmen der Betreuung Ihrer Bachelorarbeit bieten wir eine enge Verknüpfung zwischen Theorie und praktischer Relevanz. Sie werden in ein laufendes Forschungsprojekt eingebunden und stehen in engem inhaltlichen Austausch mit weiteren Studierenden im Rahmen einer Arbeitsgruppe. Ihnen wird dabei die Freiheit zur eigenständigen Analyse einer thematisch fokussierten und weiteren ähnlichen Fragestellungen geboten.

 

MASTERARBEITEN

Masterarbeiten an der Professur für BWL, insb. Kommunikations- und Kulturmanagement müssen wissenschaftliche Standards erfüllen. Dazu zählen auch eine einheitliche Zitierweise und systematische Gestaltung. Die Arbeiten sind dabei gemäß den Richtlinien der American Psychological Association (APA) in der aktuellen Fassung zu gestalten.

Das Manual der American Psychological Association finden Sie auch im Seminarapparat von Frau Prof. Dr. Bekmeier-Feuerhahn.



Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!