Nachhaltiges Flächenmanagement Hannover

Professur für Finanzierung und Finanzwirtschaft

 

Projekttitel

Nachhaltiges Flächenmanagement Hannover – Entwicklung und Erprobung eines fondsbasierten Finanzierungskonzepts zur Schaffung wirtschaftlicher Anreize für die Mobilisierung von Brach- und Reserveflächen (NFM-H)

Teilprojekt 3: Entwicklung einer privatwirtschaftlichen Fonds-Finanzierungskonstruktion zur Mobilisierung von Brachflächen

 

Durchführungszeitraum

01.01.2006 – 30.06.2009

 

Gefördert vom

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Schwerpunktes REFINA (Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement)

 

Kurzbeschreibung

Das Projekt wird zusammen mit dem Ecolog-Institut für sozial-ökologische Forschung gGmbH und der Landeshauptstadt Hannover durchgeführt. Ziel ist die Ausarbeitung eines Fondskonzepts für den Kauf, die Sanierung und die Verwertung von Brachflächen sowie die Durchführung einer Machbarkeitsstudie für Hannover.
Bislang werden innerstädtische Sanierungsprojekte zu einem großen Teil von der öffentlichen Hand (Bund, Land, Kommunen) finanziert. Zukünftig soll verstärkt nach privatwirtschaftlichen Finanzierungslösungen gesucht werden. Im Rahmen des Forschungsprojektes NFM-H wird hierzu ein Fonds-Modell erarbeitet und daraufhin untersucht, ob und wie es dazu beitragen kann, Brachflächen zu mobilisieren.
An der Professur für Finanzierung und Finanzwirtschaft wird das Teilprojekt 3 bearbeitet. Aufbauend auf Erfahrungen im Bereich geschlossener Fonds, der Projektfinanzierung sowie öffentlich-privater Partnerschaften (Public Private Partnership, PPP) wird ein privates Fonds-Finanzierungskonzepts für Brach- und Reserveflächen entwickelt.

 

Projektleitung und -koordination

  • Prof. Dr. Heinrich Degenhart (Teilprojektleitung)
  • ass. jur. Sabine Clausen, LL.M. (rechtliche Fragestellungen)
  • Dipl.-Volkswirt Lars Holstenkamp (ökonomische Fragestellungen)

 

Kooperationspartner

  • ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung gGmbH
  • Landeshauptstadt Hannover


Internetseiten des Projektverbundes