Promotion & Habilitation

Laufende Promotionsverfahren

Nachhaltigkeitswiss. M.Sc.
Andrea Amri-Henkel
 Vorsorgendes Wirschaften: Wege zur gesellschaftlichen Transformation. Diskursanalytische Untersuchung des Transformationsfeldes Energie   
Dipl.-Umweltwiss.
Janina Dannenberg
 Kollektiv-privater Landbesitz und die Krise des (Re)Produktiven
Dipl.-Landschaftökologin
Anna Szumelda
 Der Beitrag von ökologischem Landbau und Semi-Subsistenzwirtschaft zur nachhaltigen Entwicklung ländlicher Räume. Eine Untersuchung in ausgewählten Regionen Polens
Dipl.-Umweltwiss.
Sebastian Heilmann
 Planung für eine nachhaltige Regionalentwicklung in der Energiewende(?) – am Beispiel der Regionen Trier und Anhalt-Bitterfeld-Wittenberg (Arbeitstitel)
M.Sc.
Katharina Kapitza
 ´Invasive Arten’ im Prozessschutz. Eine kritische Analyse des Transformationspotentials von Wildnisgebieten für die Konstruktion ’invasiver Arten’
M.Sc.
Angelika Heckmann
 Der Weg zur postfossilen Gesellschaft - Beförderungen und Hindernisse einer sozial-ökologischen Transformation im Zusammenspiel nicht-herrschaftlicher Verständnisse von Natur, Politik und Geschlecht in klimapolitischen Bündnissen.

Abgeschlossene Promotionsverfahren

Dr. rer.soc.
Annemarie Burandt
 Gestaltung gesellschaftlicher Naturverhälnisse in der ländlichen Entwicklung am Beispiel der nachhaltigen Nutzung von Agrobiodiversität
Dr. rer. nat.
Bettina Knothe
 Ansätze für eine nachhaltige und vorsorgende Wasserwirtschaft in der Region. Fallstudie zur Organisation der Abwasserwirtschaft im Elbe-Mulde-Einzugsgebiet
Dr. rer. soc.
Sylvia Kruse
 Räumliche Regulationsformen im Umgang mit Hochwasser. Eine sozial-ökologische Perspektive
Dr. phil.
Marion Mayer
 Beratungsarbeit im "Zwischen". Professionalisierungswege der Weiterbildungsberatung für Frauen.
Dr.-Ing.
Jochen Monstadt
 Die Modernisierung der Stromversorgung. Regionale Energie- und Klimapolitik im Zuge von Liberalisierung und Privatisierung
Dr. rer. soc.
Tanja Mölders
 Gesellschaftliche Natur- und Geschlechterverhältnisse zwischen Materialität und Diskurs. Betrachtung von Bedeutungszusammenhängen am Beispiel des Biosphärenreservates Flusslandschaft Mittlere Elbe
Dr.-Ing.
Anja Steglich
 Zeiten als Ressource der Landschaft. Nachhaltiges Wirtschaften und Landschaftsplanung
Dr. phil.
Anja Thiem
 '(…) dass eben wirklich Leben in den Dörfern ist’. Die Bedeutungen öffentlicher Räume. Analyse der geschlechterspezifischen Raumaneignungen von Frauen
Dr. rer. nat.
Anja Brüll
 Biomasse – Eine erneuerbare Energiequelle? Komplementäre Produktion von Energie-Biomasse im Kontext eines nachhaltigen Land- und Ressourcenmanagements in Wassereinzugsgebieten
Dr. rer. soc.
Kristina Kontzi
 Normativität in der entwicklungspolitischen Freiwilligenarbeit – Chance und/oder Hindernis für eine nachhaltige Entwicklung?
Dr. phil.
Beate Friedrich
 Lokale Konflikte um die Gestaltung gesellschaftlicher Naturverhältnisse am Beispiel von Agro-Gentechnik
Dr. rer. soc .
Jedrzej Sulmowski
 'Making of' gentechnikfreies Polen. Bedingungen der Entstehung gentechnikfreier Regionen in Polen

Abgeschlossene Habilitationen

Apl. Prof. Dr.-Ing.
Helga Kanning
 Brücken zwischen Ökologie und Ökonomie. Umweltplanerisches und umweltökonomisches Wissen für ein nachhaltiges regionales Wirtschaften
Prof. Dr.
Ines Weller

 

Wege zur nachhaltigen Gestaltung des Life Cycles von Produkten und Stoffen. Auf den Spuren der Wirkmächtigkeit der Geschlechterverhältnisse am Beispiel Textilien
Prof. Dr.
Tanja Mölders
 

Die 'Natur' des Ländlichen. Auf der Suche nach dem Anderen.