Lehre

Neben der Vermittlung der planungstheoretischen und -methodischen Grundlagen der Umweltplanung ist ein zentrales Anliegen unserer Lehrveranstaltungen, neue Handlungsfelder und Aufgaben der Umweltplanung gemeinsam mit den Studierenden auszuleuchten und Strategien zu entwickeln.

Fragen der Nachhaltigen Regionalentwicklung, der sozial-ökologischen Zeitgestaltung in Umweltplanung und -management sowie Fragen und Probleme des Gender-Planning stehen im Vordergrund forschender Lehr- und Lernprozesse.

Im Fach Umweltplanung wird dabei besonderer Wert auf die Entwicklung neuer inter- und transdisziplinärer Lehr- und Lernformen gelegt: Projektstudien, Projektseminare, dialogische Lehrveranstaltungen und die Einbeziehung von Praxispartnern/innen in die Hochschullehre gehören zum verbindlichen Angebot der Umweltplanung.