Juniorprofessur für Kulturtheorie

Kulturtheorie ist ein eigenständiger geisteswissenschaftlicher Theoriebereich, der sich insbesondere mit Phänomenen populärer Kulturen und ihren materiellen sowie medialen Bedingungen befasst. Ihre Besonderheit liegt in der Verbindung theoretischer, ästhetischer und soziopolitischer Zusammenhänge. Im Kontext der Lüneburger Kulturtheorie bilden insbesondere Bezüge zu den britischen Cultural Studies, post- und dekoloniale Theorien, Affekttheorien und Gender Studies wichtige Bezugspunkte.

Team

Leitung

  • Prof. Dr. Christoph Brunner

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

  • Nate Wessalowski, M.A.