Design Thinking

Regelmäßig treffen die MBA-Studierende der Leuphana Universität Lüneburg zu einem außergewöhnlichen Workshop zusammen: In einem eintägigen Workshop erproben sie die Methode des Design Thinking an einem praktischen Beispiel. Aus Stanford „importiert“ hat diese Methode Frau Prof. Dr. Remdisch, die als Gastwissenschaftlerin an der Stanford University arbeitet und sich damit an der Wiege des Design Thinking befindet. Denn eben hier, an der d.school der Stanford University, wurde die Methode zur Innovationsgenerierung, die heute internationale Anerkennung und Anwendung findet, entwickelt.

Dabei begeisterte insbesondere die Art und Weise, wie mittels dieses Tools kreative Potenziale aus verschiedenen Arbeitsbereichen zusammengebracht werden. Gerade das passt auch ideal zum MBA Performance Management, der schließlich ebenfalls transdisziplinär forscht und weiterbildet; und auch die Studierenden selbst kommen aus unterschiedlichen Unternehmen und Organisationen und bilden dank dieser Diversität ein hohes kreatives Potenzial.

Zur praktischen Anwendung des Design Thinking erarbeiten die Studierenden in diesem Workshop beispielsweise ein innovatives Servicekonzept mit dem Ziel der Qualitätssicherung und Erhöhung von Kundenzufriedenheit. Dem Design Thinking-Prozess folgend, werden dafür zunächst mit Hilfe eines Brainstormings Ideen gesammelt. Eine erste Auswahl dieser Ideen wird sodann weiterentwickelt und geclustert, um schlussendlich und nach zuvor beschlossenen Kriterien die beste Idee herauszufiltern. Zur letzten Probe aufs Exempel wird die ausgewählte Idee schließlich als “Improvising Tool” szenisch dargestellt: Wechselseitig spielt je eine Gruppe Studierender in der Rolle des Kunden die herausgearbeitete Lösung durch. Den Abschluss des gesamten Entwicklungsprozesses bildet ein gegenseitiges Feedback.

Diese praktische Erfahrung macht deutlich, dass das Design Thinking auch für die realen Themen des MBA Performance Management als ideales Problemlösungs- und Innovationstool zu betrachten ist. Denn für die Unternehmen stellt die Digitalisierung eine der größten Herausforderungen dar: In ihrem Zuge werden Innovation und Schnelligkeit zur Voraussetzung für ein gesichertes Wachstum. Mit der Vermittlung des Design Thinking hält der MBA Performance Management einmal mehr einen strukturierten “collaborative approach” bereit, der die Studierenden auf ihre Aufgaben als Führungskräfte in der digitalen Arbeitswelt umfassend vorbereitet.

Einblicke in die Design Thinking-Workshops des MBA Performance Management

Diversity leben und nutzen: Studierende erlernen die Design Thinking-Methode (Seminar am 07.08.2015)

Design Thinking praktisch erproben: Studierende entwickeln ein innovatives Service-Konzept (Seminar am 24.06.2016)

Inspiration für Innovation: Der Design Thinking-Workshop erstmals im inspirierenden Umfeld des neuen Libeskind-Gebäudes der Leuphana Universität Lüneburg (Seminar am 07.07.2017)