Dr. iur. - die Promotion an der Leuphana Law School

Mit dem strukturierten Promotionsstudium Dr. iur. beschreitet die Leuphana Law School neue Wege. Dies liegt ganz in der Lüneburger Tradition eines innovativen Ansatzes im Bereich der rechtswissenschaftlichen Forschung und Lehre. Die Einbettung der Rechtswissenschaft in ein ganzheitliches und interdisziplinäres Studienmodell (Leuphana College) sowie die Internationalisierung (englischsprachige Pflichtfächer im Bachelor, englischsprachiger LL.M.) finden ihre Fortsetzung im Bereich der Promotion zum Dr. iur. (Graduate School). Mit Schwerpunkten in interdisziplinärer und internationaler Forschung strebt die Leuphana Law School nach einer Ergänzung der traditionellen rechtswissenschaftlichen Perspektiven und nach einer Erweiterung der Methoden und Erkenntnismöglichkeiten. Im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten stehen gesellschaftlich und politisch relevante Themen, insbesondere die Ordnung und Regulierung von Gesellschaft und Ökonomie unter den Bedingungen einer zunehmend digitalen und globalisierten Gegenwart.

Die Doktorand_innen der Leuphana Law School sind in ein strukturiertes Promotionsprogramm eingebunden. Dies vertieft die bereits vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf eine traditionelle rechtswissenschaftliche Herangehensweise, deren Beherrschung für die erfolgreiche Erstellung einer juristischen Dissertation unerlässlich ist. Darüber hinaus erhalten die Doktorand_innen Einblicke in die Grundlagen rechtsvergleichender und interdisziplinärer Forschung. Im Rahmen des Promotionsstudiums besteht darum die Möglichkeit, über die kolleg- und fachübergreifenden Module „Wissenschaftspraxis“ und „Wissenschaftsethik“ sowie „Wissenschaftstheorie“ hinaus fach- und methodenspezifische Veranstaltungen und Kolloquien zu besuchen, in deren Rahmen die Doktorand_innen sich vertiefte fachliche und methodische Einblicke in andere Disziplinen verschaffen können.

Essentieller Teil des Promotionsprogramms ist zudem das Forschungskolloquium Recht. Im Rahmen des Forschungskolloquiums haben Doktorand_innen die Möglichkeit, sich mit Kommilitonen und Professoren der Law School über ihre Forschung auszutauschen. In regelmäßigen Terminen stellen die Doktorand_innen der Law School Ihre Themen und Ergebnisse vor.


Doktorgrad Dr. iur. und Promotionsordnung

Voraussetzungen und Abläufe - Die Promotionsordnung Dr. iur.

Doktorgrad

Verliehen wird der Grad eines Doktors der Rechtswissenschaften (Dr. iur.)

Promotionsordnung

Informationen zur Promotionsordnung finden Sie hier.


Forschungsschwerpunkte und Kooperationen

Die Forschungsschwerpunkte des Promotionskollegs Recht liegen in folgenden Forschungsgebieten:

  • Private Law and Private International Law
  • International Law and International Economic Law
  • Comparative Law, Law & Economics, and Law & Society
  • Innovation, Competition, and Regulation
  • Corporate Law and Compliance
  • Public and European Law
  • Environmental Law, Sustainability and Law

Kooperationen bestehen je nach Forschungseinheit mit Wissenschaftler_innen aus den Bereichen Volskwirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Nachhaltigkeitswissenschaften.

Informationen zu den Forschungsaktivitäten der am Kolleg beteiligten Professor_innen finden Sie auf den jeweiligen Webseiten sowie auf den Seiten der Leuphana Law School.


Der Wissenschaftliche Diskurs - Das Forschungskolloquium Recht

Das Forschungskolloquium Recht bietet Doktorand_innen die Möglichkeit, sich über ihren Forschungsschwerpunkt mit ihren Kommilitonen und mit den Professoren auszutauschen. Es ist Bestandteil des Promotionsstudiums an der Leuphana Universität Lünebug.

Alle Termine und weitere Informationen sind unter myStudy einzusehen.


Kontakt

Falls Sie Fragen zur Promotion an der Leuphana Law School oder zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an die Graduate School.

Sekretariat

Susanne Wenzel
Universitätsallee 1, C14.124
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2402
Fax +49.4131.677-2410
susanne.wenzel@uni.leuphana.de