Psychologische Entscheidungsforschung und Methoden

Die Psychologische Entscheidungsforschung untersucht die Prozesse und Mechanismen, die menschlichen Entscheidungen zugrunde liegen. Wir interessieren uns besonders dafür, wie emotionale und moralische Faktoren Urteilsprozesse und Präferenzbildung beeinflussen. Ein weiteres Forschungsgebiet beschäftigt sich mit der Wahrnehmung und Beurteilung von gesellschaftlichen Risiken wie beispielsweise dem Klimawandel. Unsere Forschung ist empirisch orientiert und stützt sich sowohl auf experimentelle als auch auf Fragebogenstudien. Publikationen und Projekte finden Sie in der Forschungsdatenbank.

Team

  • Prof. Dr. Hans-Rüdiger Pfister
  • Elke Bartkowiak
  • Elke Dassow