Portrait Robert Oschatz ©Robert Oschatz
Portrait Robert Oschatz

Studium: 

M.A. Angewandte Kulturwissenschaften 

 

Abschlussjahr: 

2013

 

Berufliche Karriere:

-

Wenn ich heute auf meine Zeit an der Leuphana zurückblicke, dann...

...erinnere ich mich gern an meine Kommilitonen, an Projekte und Exkursionen, aber die Möglichkeit sich über einen längeren Zeitraum mit Themen auseinanderzusetzen und ein inhaltlich breites Studium.

 

Wie hat Sie das Studium auf Ihre heutige Tätigkeit vorbereitet?

Nur in Teilen. Ich habe die Zeit des Studiums genutzt, um parallel meine Selbstständigkeit zu starten. Gleichzeitig habe ich gelernt vernetzt zu denken und Projekte zu entwickeln. Die rein inhaltliche Arbeit des Studiums hat heute wenig mit meiner Arbeit zu tun. Dennoch schätze ich das Studium als Denkschule und darüber habe ich viel gute und inspirierende Leute kennengelernt.

 

Welche Vorteile bietet das Studium an der Leuphana?

Ich kann nicht genau sagen, ob es an der Uni oder dem Studiengang lag, aber eine große inhaltliche Vielfalt. Außerdem, wie der Name sagt, war es sehr angewandt. Ich habe auch immer den Uni Campus geschätzt, was besonders aufgefallen ist, wenn man ans Rote Feld oder nach Volgershall musste.

 

Wem würden Sie das Studium an der Leuphana empfehlen?

Ich kann das Studium der angewandten Kulturwissenschaften jeder*m empfehlen, der aktiv in der Kultur arbeiten möchte. Es gib Impulse, um Projekt zu starten und sich zu vernetzen.

 

Welche Erfahrungen kann ich als Alumni Angel einbringen? 

Ich habe ein paar Unternehmungen im Kultur- /Unterhaltungsbereich gegründet und mache zur Zeit Künstlermanagement. Ich könnte mir vorstellen, dem ein oder anderen bei der Orientierung helfen zu können.