Sandbox Innovation Process

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus der AR-Sandbox inklusive topographischen Linien.
Virtuelle Darstellung und haptisches Erleben zusammen gedacht. In der Mitte der AR-Projektion befindet sich ein 3D-Modell des Zentralgebäudes (c) FabLab Lüneburg.

Was verstehen wir als Sandbox?

In der Informatik wird als Sandbox ein Bereich verstanden, in dem frei experimentiert werden kann, ohne dass dies Auswirkungen auf die Umgebung hat. Wir verstehen das Sandbox-Format als Quelle für radikale Innovationen und innovative Geschäftsmodelle, wie C. K. Prahalad, der diesen Begriff maßgeblich geprägt hat, es beschreibt: „from the bottom of the pyramid“. Weiterentwickelt wurde der Begriff in Großbritannien. Hier wird Sandbox als Format verstanden, das einen geschützten Raum zur kollaborativen Entwicklung von Innovationen bietet. Das Besondere an unserer Sandbox ist, dass die Rahmenbedingungen der Region und damit die spezifischen Herausforderungen vor Ort nicht als Hindernis, sondern als Quelle zum Umdenken für kreative Lösungen gesehen werden. Im Prozess selber, kann dabei frei experimentiert werden, um im Anschluss die bestmögliche Lösung für eine regionale Herausforderung wirksam umzusetzen.

Kontakt

Fabian Pleß
Universitätsallee 1, C40.M14
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1578
fabian.pless@leuphana.de

Verena Meyer
Universitätsallee 1, C40.M14
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2249
verena.meyer@leuphana.de