Ausgezeichnet

Impulsreihe AUSGEZEICHNET

In der Reihe AUSGEZEICHNET findet eine perspektivenreiche Annäherung an die Frage nach guter Lehre statt. Lehrpreisträgerinnen und Lehrpreisträger heben exemplarisch eine Methode, ein Modell, ihre persönliche Haltung als Lehrende hervor und geben so Einblicke in unterschiedliche Aspekte, die zu guter Lehre beitragen können. Ziel dieses Formats ist es, im kontinuierlichen Gespräch über Lehre zu bleiben, Lehr-Lern-Prozesse anhand von Modellen und methodischen Anregungen zu diskutieren, sich über persönliche Lehrerfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Angesprochen sind alle interessierten Lehrenden, unabhängig davon, ob sie viel oder wenig Lehrerfahrung mitbringen.

Aktuell bietet der Lehrservice in Zusammenarbeit mit Lehrpreisträgerinnen und Lehrpreisträgern zwei neue Workshops an:

  • Dr. Marcus Pietsch
    Blended Learning in der Lehramtsausbildung
    Mittwoch, 29.11.2017, 14:15-15:45 Uhr, C7.319
    Im Rahmen von Vorlesungen ist es in der Regel schwierig alle Teilnehmenden kognitiv zu aktivieren und die eigene Lehre nutzerorientiert anzupassen. Blended Learning bzw. Hybrides Lernen, in dessen Rahmen virtuelle und nicht-virtuelle Settings und Methoden kombiniert werden, bietet hier eine Möglichkeit, die Aktivierung zu verbessern und die Interaktion sowie den Austausch mit den Studierenden in den Mittelpunkt zu rücken. Im Workshop soll gezeigt werden, wie ein solches Format gestaltet werden kann, welche Chancen sich dadurch bieten und mit welchen Problemen ggf. zu rechnen ist.
    Dr. Marcus Pietsch wurde mit dem Lehrpreis 2016 für die Veranstaltung "Leistung in Schulen" (WiSe 2015/16) auf Vorschlag der Studierenden des College ausgezeichnet.

  • Dr. Lydia Kater-Wettstädt
    Partizipation, Aktivierung und Adaption - drei lehr-und lernreiche Prinzipien für Lehre
    Mittwoch, 17.01.2018, 14:15-15:45 Uhr, C7.319

    Wie beteiligt man Studierende ernsthaft, wie aktiviert man sie und wie kann Theorie greifbar und relevant gemacht werden ? Diesen drei Fragen gehen wir in dem Workshop nach und versuchen Konsequenzen für die eigene Lehre daraus zu ziehen. Im Sinne eines pädagogischen Doppeldeckers folgt auch der Workshop diesen Prinzipien und greift methodisches Vorgehen aus der ausgezeichneten Lehrveranstaltung dazu auf.
    Dr. Lydia Kater-Wettstädt wurde mit dem Lehrpreis 2017 für die Veranstaltung „Lernen in heterogenen Gruppen – Vielfalt als Chance“  (WiSe 16/17) auf Vorschlag von Studierenden des Lehramtsstudiums mit dem Fach Sachunterricht ausgezeichnet.

Weitere Informationen und Anmeldung.

Ihre Ansprechperson für die Impulsreihe AUSGEZEICHNET:
Dr. Judith Gurr (judith.gurr@leuphana.de) – Referentin für dialogorientierte Lehre im Leuphana Lehrservice

Hinweis für Teilnehmer_innen des Leuphana Lehrzertifikatsprogramms:
Es besteht die Möglichkeit, sich diese Veranstaltung für den Erweiterungsbereich im Leuphana Lehr-Zertifikatsprogramm anrechnen zu lassen. Melden Sie sich hierzu bitte verbindlich an über: www.leuphana.de/lehrservice-anmeldung. Rückfragen beantwortet Ihnen gern die Programmkoordinatorin Anke Brehl (brehl@leuphana.de).