"Leuphana... auf dem Weg!"

Zweite Förderphase - Lehrentwicklung in fünf Interaktionsfeldern

Das Qualitätspakt-Lehre-Projekt „Leuphana… auf dem Weg!“ leistet inhaltlich wie strukturell einen wesentlichen Beitrag zur Lehrentwicklung an der Leuphana, indem es die in der Universitätsentwicklungsplanung fokussierten didaktischen Interaktionsfelder Dialogorientierte Lehre, Digitale Lehre, Diversitätsorientierte Lehre, Erfahrungsorientierte Lehre sowie Inter- und Transdisziplinäre Lehre systematisch aufgreift und befördert. Hier ergänzen sich in der Herangehensweise zwei Ziellinien, die miteinander interagieren und sich gegenseitig befruchten:

  1. Weiterentwicklung der Studienprogramme entlang der 5 Interaktionsfelder
  2. Entwicklung eines übergreifenden Profils entlang der 5 Interaktionsfelder.
Die Ziele des QPL-Projekts "Leuphana... auf dem Weg!"


Für die Umsetzung dieser Ziele wurde in der 1. Förderphase des QPL-Projekts ein Netzwerk für Lehrentwicklung auf- und in der 2. Förderphase ausgebaut, das Mitglieder aus allen Fakultäten, Schools sowie zentralen Einrichtungen umfasst. Gemeinsam mit den Lehrenden in Fakultäten und Schools werden laufend Ideen für Lehrinnovationen auf Lehrveranstaltungs-, Modul- oder Programmebene generiert, gesammelt und in Form von Entwicklungsprojekten konkretisiert. Die Projektverantwortlichen können im Rahmen eines halbjährlichen Ausschreibungsverfahrens fachliche und/oder finanzielle Unterstützung für die weitere Planung und Umsetzung ihrer Vorhaben beantragen. Gefördert werden insbesondere didaktisch innovative und nachhaltige Projekte mit Bezug zu den oben genannten Interaktionsfeldern.

Wenn Sie eine Idee für ein Lehrentwicklungsprojekt haben und sich für eine QPL-Förderung durch das LadW-Projekt interessieren, finden sie hier Informationen zum Ausschreibungs- und Antragsverfahren sowie zu den Ansprechpersonen und auf der Website Lehrentwicklungsprojekte Beschreibungen der aktuell geförderten Lehrentwicklungsprojekte. Die Frist für die aktuelle Ausschreibung von Fördermitteln endet am 10. Mai 2019.

Während die finanzielle Förderung über einen projekteigenen Innovationsfonds ermöglicht wird, der für den Zeitraum 2017-2020 Mittel in Höhe von insgesamt rund 500.000 Euro vorhält, erfolgt die fachliche Unterstützung insbesondere durch fünf Fachreferent_innen des Lehrservice, die auf je eines der Interaktionsfelder spezialisiert sind.  Diese haben zudem die Aufgabe, den Prozess zur Entwicklung eines übergreifenden Lehrprofils der Leuphana zu unterstützen, indem sie Impulse für einen hochschulweiten Dialog zum Thema Lehre setzen, ihre fachliche Expertise einbringen und Netzwerke zu den jeweiligen Interaktionsfeldern aufbauen. Dabei arbeiten sie eng mit den projektfinanzierten Qualitätsmanagementreferent_innen (QMR) zusammen, die als Mitglieder der Fakultäten und Schools bzw. von Team Q bestens in ihren jeweiligen Einheiten vernetzt und in die Prozesse zur Qualitätssicherung, Weiterentwicklung und Harmonisierung der Studienprogramme eingebunden sind.

Neben diesen übergeordneten Zielsetzungen unterstützt das Netzwerk auch qualitätsfördernde Maßnahmen in Studium und Lehre sowie Initiativen zur Förderung der Universität als Gemeinschaft, die teilweise bereits in der ersten Förderphase begonnen wurden. Informationen über konkrete Ergebnisse der Projektarbeit in der ersten Förderphase (2012-2016) finden Sie hier.

Gefördert im Qualitätspakt Lehre

Das Netzwerk für Lehrentwicklung

QPL-Antragsverfahren zur Förderung von Lehrentwicklungsprojekten