Meldungen aus der Forschung

Schülerkongress zu Biokunststoffen

09.05.2019 Lüneburg. Schüler*innen des Gymnasiums Lüneburger Heide beschäftigen sich seit zwei Jahren gemeinsam mit Wissenschaftler*innen der Leuphana Universität Lüneburg mit der Frage, wie das werkstoffliche Recycling von Biokunststoffen ermöglicht und gefördert werden kann. Am 22. Mai kommen sie zu einem Schülerkongress an die Leuphana und stellen vor, was sie im Rahmen des Deutsch-, Spanisch-, Englisch-, Chemie- und Biologieunterrichts zum Thema „Biokunststoffe=umweltfreundlich?“ erarbeitet haben. Sie werden auch über die Ergebnisse der Leuphana-Laborwoche berichten, bei der es um die Modifizierung von Biokunststoffen für das Recycling ging.

Auf Seiten der Leuphana haben Professorin Simone Abels und Juniorprofessor Daniel Pleissner das Projekt initiiert und begleitet. Der Expertin für Forschendes Lernen in den Naturwissenschaften und dem Fachmann für nachhaltige Chemie und Ressourceneffizienz geht es darum,  mit Schüler*innen an einem aktuellen Thema der Nachhaltigkeitsforschung und echten Forschungsfragen zu arbeiten. Ökologische, ökonomische und sozialwissenschaftliche Aspekte der Kunststoffproblematik wurden dafür in den Blick genommen. Die Robert Bosch Stiftung fördert das Vorhaben mit mehr als 20.000 Euro.


HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN:
Wir laden Sie herzlich ein, über den Schülerkongress zu berichten. Die Veranstaltung beginnt am 22. Mai um 17 Uhr im Forum des Leuphana Zentralgebäudes, Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg.