Meldungen aus der Forschung

Prof. Wenzel wird Co-Editor für führende Journale in der Managementforschung

08.11.2019 Lüneburg/Chicago. Professor Dr. Matthias Wenzel ist jetzt zum Co-Herausgeber für die digitalen Auftritte von drei international führenden wissenschaftlichen Zeitschriften auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre ernannt worden. Zusammen mit seinem Kollegen Marvin Lieberman von der University of California, Los Angeles, ist er für die Konzeption und Initiierung von digitalen Formaten wie Video Abstracts, Twitter-Nachrichten oder Online-only-Angeboten zuständig und verantwortet diese als Herausgeber. Das klassische Papierformat der Zeitschriften „Strategic Management Journal“, „Strategic Entrepreneurship Journal“ und „Global Strategy Journal“ soll auf diesem Wege in die digitale Sphäre erweitert werden und den publizierten Inhalten eine bessere Wahrnehmung verschaffen.

Wenzel ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Experte für Organisationstheorie. Dass er für die verantwortungsvolle Tätigkeit von den angesehenen Zeitschriften nominiert und auserwählt wurde, freut ihn sehr: „Die neue Aufgabe ermöglicht mir einen engen Austausch mit den anderen Herausgeber*innen, die allesamt hochrenommierte Wissenschaftler*innen im Strategischen Management sind.“ Unter allen Herausgebern der drei Journale sind außer Wenzel nur drei weitere deutsche Wissenschaftler vertreten: Tobias Kretschmer (LMU München), Karin Hoisl (Uni Mannheim) und Henry Sauermann (ESMT Berlin).

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Wenzel finden Sie hier


Hintergrund

Das Strategic Management Journal (SMJ) wurde 1980 gegründet und ist nach eigenen Angaben das weltweit führende Journal mit hoher Auflage für die Erforschung des strategischen Managements. Das SMJ veröffentlicht Artikel, die durch einen strengen doppelblinden Überprüfungsprozess ausgewählt werden.

Das Strategic Entrepreneurship Journal (SEJ) ist ein international beachtetes Forschungsjournal, in dem Originalarbeiten veröffentlicht werden, die von Peer-Wissenschaftler*innen ebenfalls im Rahmen eines Doppelblind-Überprüfungsprozesses empfohlen wurden. Das SEJ publiziert Beiträge, die zu einer verbesserten Praxis des Managements von Organisationen führen.

Das Global Strategy Journal (GSJ) verfolgt den Anspruch, die einflussreichste managementorientierte globale Strategieforschung der Welt zu veröffentlichen. GSJ versteht sich als wissenschaftliche Fachzeitschrift der Spitzenklasse. Die Manuskripte werden von einer Redaktion aus erfahrenen und forschungsaktiven Peer-Wissenschaftlern doppelblind begutachtet.