Meldungen zum Studium

Neues Weiterbildungsstudium: Ausstellungsmanagement

02.07.2015 Lüneburg. Wie man das Thema Nachhaltigkeit am besten über Ausstellungen kommunizieren kann, vermittelt ein neues, zweisemestriges Zertifikatsstudium der Leuphana Professional School. Das nach Angaben der Veranstalter bundesweit einmalige Studienangebot „Ausstellungsmanagement und Evaluation – Nachhaltigkeit erfolgreich kommunizieren“ startet im November dieses Jahres. Zielgruppe sind vor allem Museumsmitarbeiter und Ausstellungsmacher. Die 25 Studierenden des ersten Jahrgangs brauchen keine Studiengebühren zu zahlen. Sie erhalten Vollstipendien der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

„Das Zukunftsthema Nachhaltigkeit kann gerade mit Ausstellungen spannend und wirkungsvoll aufbereitet werden. Die besonderen Anforderungen und Chancen dieses Vermittlungsweges werden im Studium systematisch und praxisnah behandelt“, sagt Programmleiter Dr. Maik Adomßent. Zum Studienprogramm gehört die Auseinandersetzung mit Ausstellungen und Museen ebenso wie die Beschäftigung mit dem Thema Nachhaltigkeitskommunikation. Die strukturierte Planung einer Ausstellung, die auf Lerngewohnheiten, Erfahrungen und Erwartungen einer Zielgruppe eingeht, ist ebenfalls Teil des Curriculums. Die Studierenden sollen außerdem lernen, den Erfolg einer Ausstellung von Anfang an zu überprüfen. Dazu beschäftigen sie sich mit Formen, Methoden und Ansatzpunkten einer systematischen Evaluation.

Das Studium beginnt im November 2015 und umfasst bis Sommer 2016 insgesamt neun Seminarwochenenden mit flexibler individueller Vor- und Nachbereitung. Bewerbungsschluss ist am 31. Juli 2015.

Weitere Informationen unter www.leuphana.de/ze-ausstellungsmanagement und beim Programmkoordinator Robin Marwege (marwege@leuphana.de, 04131 677 2938).