• Leuphana
  • News
  • „Keine Welt nach Orwell“ – Studierende organisieren Konferenz zu Digitalisierung und...

„Keine Welt nach Orwell“ – Studierende organisieren Konferenz zu Digitalisierung und Menschenrechtsarbeit

16.10.2017 Der Abschlussjahrgang des berufsbegleitenden Masterstudiengangs M.A. Governance and Human Rights hat eine Konferenz zu der Bedeutung der Digitalisierung für die Menschenrechtsarbeit und die Rolle von Bildung im Quadriga Forum organisiert. Im Rahmen dieser Arbeit konnten die Studierenden die praktischen Inhalte ihres Studiums anwenden.