Meldungen zum Studium

Berufsbegleitend studieren: Professional School lädt zum Infotag ein

11.12.2017 Studieren und zugleich arbeiten: Wie eine maßgeschneiderte Weiterbildung berufsbegleitend gestaltet werden kann, darüber informiert die Professional School Anfang kommenden Jahres. Am 13. Januar bietet die Leuphana im Zentralgebäude umfangreiche Beratung an.

Andreas Kramp ist Unternehmensberater. Um sich in seinem Beruf weiterzubilden, hat der Hamburger vor zwei Jahren an der Leuphana berufsbegleitend Innovationsmanagement studiert. Interessante Informationen dazu erhielt er im Vorfeld nicht nur im Internet, sondern vor allem auf dem Infotag der Professional School. „Die Beratung zum Zertifikatsstudium war persönlich und auf meine Fragen genau zugeschnitten", so Kramp. Darüber hinaus habe ihm der Austausch mit den Besuchern des Infotages viel gebracht. „Es war spannend zu hören, warum und was die anderen Teilnehmenden des Infotages parallel zum Beruf studieren wollten. Die Aussicht, die Studieninhalte in einer Gruppe aus unterschiedlichen Branchen und Perspektiven betrachten zu können, war ein großer Anreiz für mich.“

Auch beim kommenden Infotag Mitte Januar stehen den Interessierten viele Ansprechpersonen zur Verfügung. Berater_innen aus den verschiedenen Bereichen geben einen Überblick über das umfangreiche Angebot an berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Zertifikatsprogrammen. Schwerpunkte sind hierbei Management & Entrepreneurship, Governance, Nachhaltigkeit & Recht sowie Bildung, Gesundheit & Soziales. Ganz neu bietet die Professional School den berufsbegleitenden Master Arts & Cultural Management an. Das englischsprachige Fernstudium mit insgesamt zehn Präsenztagen wird in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut durchgeführt.

Wie bei den vergangenen Infotagen rechnen die Organisatoren mit etwa 150 Interessierten. „Einige Besucher kommen zu uns, weil sie sich zunächst einmal orientieren wollen", erklärt Jelka Göbel vom Weiterbildungsteam der Professional School. „Andere haben aber auch schon ganz konkrete Fragen." Zum Beispiel was die Finanzierung des Studiums anbelangt. In persönlichen Beratungsgesprächen werden zu diesem Thema verschiedene Modelle erörtert. „Es gibt unter anderem Bildungskredite oder die Möglichkeit, dass das Studium vom Arbeitgeber mitfinanziert wird“, so Göbel. Für Unternehmensberater Andreas Kramp standen bei seinem damaligen Besuch des Infotages andere Fragen im Vordergrund: „Ich wollte zum Beispiel wissen, wie ich das Studium und meinen Job zeitlich unter einen Hut bekommen kann“, erinnert er sich. Dank vorausschauender Planung hat das gut funktioniert – nach zwei Semestern konnte er das Zertifikatsstudium erfolgreich abschließen. Der Universität erhalten geblieben ist er trotzdem: Im Rahmen eines Lehrauftrages gibt Kramp heute selbst Seminare zum Thema Innovationsmanagement in Unternehmen an der Professional School.

Infotag "Berufsbegleitend studieren" im Video (Länge: 2:29)

Kontakt

Jelka Göbel
Universitätsallee 1, C40.116
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2240
Fax +49.4131.677-2981
goebel@leuphana.de


Urte Modlich. Neuigkeiten aus der Universität können an news@leuphana.de geschickt werden.