Meldungen aus der Universität

Bürokratieabbau in Unternehmen

01.04.2015 Lüneburg. Undurchschaubare Gesetze, mangelnde Beratung und zähe Verfahren: Bürokratie kostet Unternehmen viel Zeit und Geld, das nicht fürs Kerngeschäft zur Verfügung steht. Die Leuphana Universität Lüneburg startet deshalb am 23. April 2015 die Vortragsreihe „Anwendung von Gesetzen einfach gemacht!“. Sie soll kleinen und mittleren Unternehmen der Region helfen, mit Hilfe von Fachwissen bürokratische Hürden zu überwinden.

Drei Referenten informieren über rechtliche Vorgaben, insbesondere im Bau- und Umweltrecht. Die Vorträge werden vom Netzwerk Bürokratieabbau des EU-Wirtschaftsförderungsprojektes Innovations-Inkubator der Leuphana unter Leitung des Rechtsprofessors Dr. Jörg Philipp Terhechte organisiert. Schirmherr des Netzwerks ist der Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg, Ulrich Mädge.

Im ersten Vortrag „Bürokratie in kleinen und mittleren Unternehmen und der Verwaltung“ erklärt der Unternehmensberater Dr. Marco Becker am 23. April um 19 Uhr an der Leuphana Universität Lüneburg, wie Unternehmen aus gesetzlichen Dokumentationspflichten den größten Nutzen ziehen können und macht  Vorschläge für den effizienteren Umgang mit Informationspflichten. Am 6. Mai um 19 Uhr gibt Rechtsanwalt Dr. Ernst Ludwig Nell im Vortrag „Baurecht und Bürokratie“ in der Industrie- und Handelskammer Lüneburg Hinweise, wie Firmen am besten ihren Standort sichern, wenn sie bauen  oder in ihrer Umgebung gebaut werden soll. Am 20. Mai um 19 Uhr berichtet die Anwältin Dr. Daniela Schäfrich über „Aktuelle Entwicklungen des Umweltrechts“ in der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade in Lüneburg, insbesondere über Neuerungen im Wasser- und Abfallrecht, Immissionsschutzrecht und der Industrie-Emissionsrichtlinie.

„Die Vorträge sollen aufzeigen, dass Bürokratie kein zu tolerierendes Hindernis, sondern eine lösbare Herausforderung ist“, sagt Organisatorin Stella Strüfing vom Netzwerk Bürokratieabbau. Da  kleine und mittelständische Unternehmen wenig auf Recht spezialisiertes Personal haben, seien sie besonders stark durch die Informationsbeschaffung, Einarbeitung und Umsetzung der Gesetzesanforderungen belastet: Mittlere Unternehmen viermal mehr als große Unternehmen, kleine Unternehmen sogar zwölfmal mehr.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Weitere Informationen zur Vortragsreihe „Anwendung von Gesetzen einfach gemacht!“ und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.leuphana.de/netzwerk-buerokratieabbau.

Kontakt: Manja Hähnel, Leuphana Universität Lüneburg, Netzwerk Bürokratieabbau, Telefon 04131.677-1227, manja.haehnel@inkubator.leuphana.de