Meldungen aus der Universität

Haushaltsausschuss informierte sich über Libeskind-Bau

03.02.2016 Lüneburg. Der Ausschuss für Haushalt und Finanzen des niedersächsischen Landtages hat heute in der Leuphana Universität Lüneburg getagt. Die Ausschuss-Mitglieder ließen sich während ihrer Sitzung ausführlich über den Entwicklungsstand des neuen Zentralgebäudes der Leuphana informieren. Während eines Rundgangs durch das Gebäude konnten sich die Abgeordneten dann selbst einen Eindruck vom guten Fortschritt der Bauarbeiten verschaffen.

Der Ausschuss für Haushalt und Finanzen des Niedersächsischen Landtages beim Besuch der Baustelle des neuen Zentralgebäudes Foto: t&w

Der Ausschuss-Vorsitzende Dr. Stephan Siemer (CDU) dankte der Universität für ihre Einladung und die Bereitschaft, in einer öffentlichen Sitzung über das vielbeachtete Projekt zu informieren. Sein Fazit am Ende des Besuchs: „Wir konnten uns davon überzeugen, dass die zur Fertigstellung notwendigen Aufträge fast alle vergeben sind, die Arbeiten im vorgesehenen Zeitplan liegen und dass wir deshalb auch keine Kostensteigerungen erwarten, die über die bisher bekannten Prognosen hinausgehen.“

Der Politiker betonte, dass das Bauvorhaben nicht nur ein wichtiger Meilenstein für die Universität sei, sondern auch darüber hinaus eine große Bedeutung für das Land Niedersachsen sowie die Stadt und den Landkreis Lüneburg haben werde. Er zeigte sich zuversichtlich, dass der Haushaltsausschuss auf der Basis einer bereits von Universität und Wissenschaftsministerium angekündigten Nachtragsbauunterlage in einigen Monaten über Kosten und Finanzierung abschließend beraten könne.