Meldungen aus der Universität

Utopie-Konferenz mit Richard David Precht

25.06.2018 Studierende und engagierte Bürger*innen aus der ganzen Republik sind aufgerufen, ihre Ideen für die Gesellschaft von morgen mit Richard David Precht zusammen zu denken. Dafür lädt die Leuphana Universität Lüneburg vom 20. bis zum 22. August zur Utopie-Konferenz ein. Es gilt, nach Zukunftspfaden zu suchen, die sich vom technologischen Imperativ des Silicon Valley lösen.

Konferenzkoordinator Sven Prien-Ribcke: „Wie wäre es, den Sommer 2018 für generationenübergreifende Verabredungen zu nutzen? Für Verabredungen, die über die datenbasierte Wachstumsgesellschaft hinausweisen und demokratiepolitischen Eigensinn kultivieren? Für Ideen, die sich nicht an autoritäre Versuchungen anschmiegen, sondern gute Orte des Zusammenlebens entwerfen?“

Eingeladen sind renommierte Gäste wie die Europa-Vordenkerin Ulrike Guérot, der GRÜNEN-Politiker Christian Ströbele, der Architekt Van Bo Le-Mentzel, die Grundeinkommens-Expertin Marjukka Turunen, der FUTUR-ZWEI-Gründer Harald Welzer, der Philosoph Konrad Paul Liessmann, der Filmemacher Reinhard Kahl, der Wachstumskritiker Niko Paech und die Netzpolitikerin Anke Domscheit-Berg.

Die Utopie-Konferenz ist eine Gemeinschaftsinitiative von Hon.-Prof. Dr. Richard David Precht, Prof. Dr. Christoph Jamme aus dem Institut für Philosophie und Kunstwissenschaft sowie dem Universitätspräsidenten Prof. (HSG) Dr. Sascha Spoun.

Weitere Informationen zur Konferenz und zur Anmeldung: leuphana.de/utopie

Kontakt:
Utopie-Konferenz Team
utopie@leuphana.de
+49 4131 677 2930

 


Autorin: Morgaine Struve