Meldungen aus der Universität

Schulleitungstagung: Wie sich Unterricht und Lernen verbessern lassen

23.08.2018 Lüneburg. Mehr als 200 niedersächsische Schulleiterinnen und Schuleiter kommen am 30. August 2018 zu einer zweitägigen Fortbildung an der Leuphana Universität Lüneburg zusammen. Sie beschäftigen sich mit der Frage, wie sie den Unterricht und das Lernen an ihrer Schule positiv verändern können. Veranstaltet wird die Schulleitungstagung vom Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) und der Leuphana.

In drei Hauptvorträgen und 22 Workshops zu aktuellen Themen aus der Schul- und Bildungsforschung geht es vor allem um die Frage, wie Schulleitungen wissenschaftliche Erkenntnisse nutzen können, um Lehrkräfte bei der Unterrichtsentwicklung zu unterstützen. Aktuelle Befunde der Schulforschung zeigen nämlich, dass Schulleitungen die Qualität von Unterricht und damit die Lernerfolge der Schüler durch ein „Leadership for Learning“ positiv beeinflussen können. Deshalb geht es den Veranstaltern auch darum, die Schulleiter als Verantwortliche für die Qualitätsentwicklung zu stärken.

Den ersten Hauptvortrag hält Professor Hilbert Meyer von der Universität Oldenburg. Er beschäftigt sich mit der Frage, was Schulleitungen über guten Unterricht und Unterrichtsentwicklung wissen müssen. Professorin Felicitas Thiel von der Freien Universität Berlin stellt im zweiten Vortrag Forschungsergebnisse zum Unterrichtfeedback durch Schulleitungen dar. Professor Dirk Richter von der Universität Potsdam berichtet im dritten Vortrag darüber, wie Schulleitungen und Lehrkräfte Fortbildung erfolgreich planen und gestalten können.

Zahlreiche Workshops bieten den Schulleitungen außerdem Gelegenheit, sich intensiver mit der Unterrichtsentwicklung zu beschäftigen. Unter anderem gibt es Angebote zu den Themen Sprachbildung als Aufgabe der ganzen Schule, Nutzen von Bildungsstandards in der täglichen Arbeit, Fortbildungsdesign und Transfererfolg sowie internationale Schulleitungsforschung. Weitere Workshops beschäftigen sich mit der Frage, was Schulleitungen aus der Gesundheitspsychologie, von aktuellen Entwicklungen in Unternehmen und von Fußball-Schiedsrichtern lernen können.

Die Tagung stößt auf sehr großes Interesse bei den niedersächsischen Schulleitungen. Die Veranstaltung war schon nach kurzer Zeit ausgebucht. Am Abend des ersten Tages können die Besucher an einer Führung durch das von Daniel Libeskind entworfene Zentralgebäude der Leuphana teilnehmen.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN
Im Zusammenhang mit der Tagung laden wir Sie herzlich ein zu einem Pressegespräch am Donnerstag, 30. August 2018, um 12:30 Uhr in C 40.154 (Zentralgebäude). Als Gesprächspartner stehen Ihnen dann Prof. Dr. Marc Kleinknecht (Leuphana), Dr. Katrin Basold (NLQ) und ein Schulleiter/eine Schulleiterin zur Verfügung. Sie erleichtern uns unsere Planung, wenn Sie sich für diesen Termin bitte bis zum 29. August anmelden unter der Adresse: zuehlsdorff@leuphana.de. Falls Sie für eine Berichterstattung weiteres Material benötigen oder Interviews mit den Beteiligten verabreden möchten, teilen Sie uns das gerne ebenfalls mit.