• Leuphana
  • News
  • Archiv
  • Senat beschäftigt sich mit offenem Brief zur geplanten globalen Minderausgabe

Senat beschäftigt sich mit offenem Brief zur geplanten globalen Minderausgabe

23.01.2020 Lüneburg. Auf Vorschlag seiner studentischen Mitglieder hat sich der Senat der Leuphana Universität Lüneburg auf seiner Sitzung am 22. Januar 2020 mit einem an die Landesregierung und den Ministerpräsidenten gerichteten offenen Brief „Stellungnahme zur globalen Minderausgabe“ der LandesAstenKonferenz Niedersachsen beschäftigt.

In diesem Zusammenhang hat der Senat einstimmig den folgenden Beschluss gefasst: „Der Senat der Leuphana Universität Lüneburg unterstützt den an die Landesregierung und den Ministerpräsidenten gerichteten offenen Brief „Stellungnahme zur globalen Minderausgabe“ gem. Anlage 1 zur Drucksache-Nr.: 710/145/4 WiSe 2019/20 und unterzeichnet diesen.“

Das entsprechende Dokument finden Sie hier.

Die Universität hat inzwischen die Koordinator*innen der LandesAstenKonferenz Niedersachsen von dem Beschluss in Kenntnis gesetzt und darum gebeten zu veranlassen, dass der Senat der Leuphana Universität Lüneburg als Unterzeichner des offenen Briefs ergänzt wird.

Schon zuvor hatte sich der Stiftungsrat der Stiftung Universität Lüneburg gegen die Kürzungspläne des Landes gewendet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.