Dachverband der Studierendeninitiativen Lüneburg (DSi)

19.10.2020 Ein freiwilliges Engagement in einer Initiative kann das Studium auf vielfältige Art und Weise bereichern. Der Dachverband der Studierendeninitiativen (DSi) ist eine gute Anlaufstelle, um einen Überblick über die zahlreichen Initiativen zu bekommen.

Der DSi stellt sich vor

Der Dachverband der Studierendeninitiativen (DSi) ist die übergreifende Organisation der studentischen Initiativen an der Leuphana Universität Lüneburg und fördert die Kooperation zwischen den Initiativen. Dabei unterstützt der DSi die Initiativen in ihrer Arbeit und vertritt ihre Interessen. Damit ist der DSi in der deutschen Hochschullandschaft einmalig und für die Leuphana ein wichtiger Teil des Universitätslebens und studentischer Aktivitäten. Der DSi ist selbst keine studentische Initiative, wird allerdings auch durch das ehrenamtliche Engagement von Studierenden getragen. "Für mich macht studentisches Engagement den Lüneburger Campus aus. Überall sind Initiativen mit ihren Projekten zu entdecken. Wir laden alle Studierenden herzlich ein, sich auf dem Markt der Möglichkeiten und in unserem Initiativenkompass über unsere Initiativen zu informieren und sich für eine zu entscheiden!", sagt Ricarda Hille, eine der beiden studentischen Sprecher*innen des DSi. 

Der DSi organisiert und koordiniert den "Markt der Möglichkeiten" auf dem sich studentische Initiativen der Leuphana vorstellen können (zum digitalen "Markt der Möglichkeiten" geht es hier).