Pressemitteilungen

Online-Informationsveranstaltung der Leuphana für angehende Juristen

28.07.2016 Lüneburg. Die Leuphana Universität Lüneburg informiert am 2. August 2016 über einen Studiengang im Wettbewerbs- und Regulierungsrecht. Seit 2013 bietet die Professional School den Master Competition & Regulation LL.M an. Rechtliche Fragen und ökonomische Zusammenhänge stehen im Fokus des berufsbegleitenden Studienganges. Dieser wurde nun auf ein neues Format umgestellt. Ab Wintersemester 2016/17 soll der Studiengang primär E-Learning-Elemente erhalten. Bewerbungsfrist für den Studiengang ist der 15. August.

Statt Veranstaltungen am Wochenende wird es in dem Studiengang in Zukunft 3 Intensivstudienphasen von 5-8 Tagen Dauer geben, in denen die Studierenden die grundlegenden Kenntnisse des Wettbewerbs- und Regulierungsrechts sowie der Wettbewerbs- und Regulierungsökonomie vermittelt bekommen. Darauf aufbauend werden die Seminarinhalte in eLectures und Aktivitäten auf der Lernplattform wiederholt, vertieft und angewandt. Auch in Form von eTutorials werden ökonomische Inhalte nochmals besprochen und Übungsaufgaben bearbeitet sowie diskutiert.

Darüber hinaus vermitteln Praktikerinnen und Praktiker aus Großkanzleien, Wettbewerbs- und Regulierungsbehörden in Webinaren wertvolle praktische Kompetenzen im Wettbewerbs- und Regulierungsrecht, den beiden eng miteinander verknüpften Themenfeldern. Für Juristinnen und Juristen ist es zunehmend wichtiger, ökonomische Zusammenhänge zu verstehen und selbst ökonomisch argumentieren zu können.

Um das neue Online-Format zu erklären, findet am Dienstag, dem 2. August 2016, um 16 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung mit dem Studiengangskoordinator Christoph Kleineberg und dem E-Learning-Team der Professional School statt.

Weitere Informationen

Christoph Kleineberg
Scharnhorststr.1, C7.404
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1983
Fax +49.4131.677-2981
christoph.kleineberg@leuphana.de