Pressemitteilungen

Precht und Nassehi diskutieren über Digitalisierung

24.01.2019 Aus Krankheitsgründen muss die Veranstaltung leider abgesagt werden. Einen neuen Termin werden wir an dieser Stelle bekanntgeben.

Lüneburg. Im Rahmen eines öffentlichen Podiumsgesprächs am 1. Februar werden Leuphana-Honorarprofessor Dr. Richard David Precht und der Münchener Soziologe Prof. Dr. Armin Nassehi an der Leuphana Universität Lüneburg über Chancen und Risiken der Digitalisierung diskutieren. Precht hatte kürzlich unter dem Titel „Jäger, Hirten, Kritiker“ eine „Utopie für die digitale Gesellschaft“ veröffentlicht. Armin Nassehi rezensierte dieses Buch in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die von Precht in seinem Buch vertretenen Thesen bilden den Ausgangspunkt des Gesprächs, das von Prof. Dr. Christoph Jamme moderiert wird. Die Diskussion bildet den Abschluss der Vorlesungsreihe "Digitalisierung – Chancen und Risiken" des Studienmoduls "Wissenschaft lehrt Verstehen" am Leuphana College.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Libeskind-Auditorium der Leuphana, Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Zu den Gästen:
Der bekannte Philosoph, Publizist und Bestseller-Autor Dr. Richard David Precht ist seit 2011 Honorarprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg. Im Leuphana College und an der Graduate School der Universität bietet er Lehrveranstaltungen in Philosophie an.
Der Soziologe und Publizist Prof. Dr. Armin Nassehi hat seit 1998 den Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie an der Ludwig-Maximilians-Universität München inne. Seit 2012 ist Nassehi Herausgeber der Zeitschrift Kursbuch. Für seine publizistische und wissenschaftliche Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet.



Kontakt:
Dr. Andreas Jürgens
College - Modul "Wissenschaft lehrt Verstehen"
Leuphana Universität Lüneburg
andreas.juergens@leuphana.de