Pressemitteilungen

Berufsbegleitendes BWL-Studium auch für Nicht-Kaufleute

07.05.2019 Lüneburg. Ein neuer Basiskurs für das berufsbegleitende Bachelorstudium Betriebswirtschaftslehre sorgt dafür, dass nun auch Interessierte mit anderen als kaufmännischen Berufsausbildungen das Angebot der Leuphana Professional School wahrnehmen können. Der neue Kurs liefert das notwendige betriebswirtschaftliche Grundwissen für einen erfolgreichen Einstieg in das Bachelor-Studium.

Der Basiskurs findet vom 20. bis 24. Mai 2019 als Blockwoche statt. Themen sind unter anderem eine Einführung in die allgemeine BWL, Wirtschaftsrecht, Buchhaltung und Controlling. Erfolgreiche Absolventen können sich anschließend um einen Studienplatz bewerben, sofern sie die übrigen Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Die Anmeldung zum Basiskurs ist noch bis zum 15. Mai 2019 möglich.

Der nächste Durchgang des berufsbegleitenden BWL-Studiums startet im Oktober 2019. Im Rahmen des 7-semestrigen Studiengangs beschäftigen sich die Studierenden mit verschiedenen betriebswirtschaftlichen Themengebieten und spezialisieren sich in einem der drei Vertiefungsfächer Digitales Marketing, Human Resource Management oder Innovationsmanagement. Etwa ein Drittel des Studiums ist für konkrete Projekte aus der Praxis vorgesehen. Behandelt werden auch klassische Anforderungen des Unternehmertums und Managementtechniken wie Verhandlungsführung, Moderation und Design Thinking.

Alle Informationen zum Basiskurs und zum Studiengang gibt es unter www.leuphana.de/bwl-berufsbegleitend. Infotage am 17. Mai und am 6. Juli bieten die Möglichkeit, den Studiengang näher kennenzulernen. Jederzeit können Studieninteressierte auch einen Beratungstermin mit der Studiengangskoordinatorin Milena Müller (milena.mueller@leuphana.de, Fon 04131.677-2973) verabreden.

Kontakt:
Leuphana Universität Lüneburg
Professional School
Milena Müller, Bachelor BWL
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
milena.mueller@leuphana.de