Pressemitteilungen

Neuer Höchststand: Fast 80 Stipendiat*innen der Studienstiftung an der Leuphana

14.06.2019 Lüneburg/Bonn. Die Studienstiftung des Deutschen Volkes fördert aktuell 78 Studierende der Leuphana Universität Lüneburg. Das geht aus einer jetzt vorgelegten Statistik der Stiftung hervor. In Niedersachsen belegt die Leuphana mit Blick auf die absolute Zahl der Geförderten damit nach der Universität Göttingen den zweiten Platz unter allen Hochschulen. Im bundesweiten Universitätsvergleich des Anteils der Studienstiftungs-Stipendiat*innen an der Gesamtzahl der Studierenden liegt die Leuphana auf Rang 15.

Allein gegenüber dem Jahr 2016 hat sich die Zahl der Studienstiftler*innen an der Lüneburger Universität um gut 30 Prozent erhöht. Die große Mehrzahl der Stipendien der Studienstiftung erhielten an der Leuphana Studierende der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften.

Universitäts-Präsident Sascha Spoun freut sich sehr über die guten Nachrichten: Lange Zeit habe es in Lüneburg gar keine Stipendiat*innen der Studienstiftung gegeben. Das jetzt erreichte Niveau mache deutlich, dass die Leuphana mit ihrem Angebot einen wichtigen Beitrag dafür leisten konnte, besonders talentierte junge Menschen für ein Studium in Niedersachsen zu begeistern. „Die Auswahlkriterien der Stiftung entsprechen in hohem Maße den Vorstellungen, von denen sich die Leuphana bei der Auswahl ihrer Studierenden leiten lässt“, fügte Spoun hinzu.

Die renommierte, 1925 gegründete Studienstiftung des deutschen Volkes fördert die Hochschulbildung von Studierenden und Promovierenden. Ihre Auswahl richtet sich auf junge Menschen, deren Begabung und deren Persönlichkeit besondere Leistungen im Dienst der Allgemeinheit erwarten lassen und die sich tatkräftig über die eigenen Belange hinaus engagieren. Ein Stipendium der Studienstiftung umfasst zum einen eine finanzielle Förderung, die Spielräume für eine Vertiefung im Studium und für Engagement über das Studium hinaus ermöglicht. Zum anderen eröffnet es den Zugang zu einem vielfältigen Bildungs- und Förderangebot.

2018 hat die Studienstiftung rund 14.000 Studierende und Promovierende gefördert. Von den 2 .360 neuaufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten hat dabei knapp die Hälfte den Weg in die Studienstiftung über den Vorschlag eines Prüfungsamts oder eines Hochschullehrers bzw. einer Hochschullehrerin gefunden.

Die aktuellen Vertrauensdozent*innen für die Studienstiftung an der Leuphana sind Steffi Hobuß (federführend für den Standort), David Loschelder, Jens Newig und Emer O’Sullivan.