Vortrag: Diversität und Gender im Rahmen (berufs)fachschulischer Qualifizierungen in der Sozialpädagogik (Melanie Kubandt)

28. Jun

Die gemeiname digitale Vortragsreihe "Wege zu einer Didaktik der Sozialpädagogik" , ausgerichtet von der Leuphana Universität Lüneburg und der Universität Paderborn, widmet sich den Lehr-Lern-Prozessen in sozialpädagogischen Qualifizierungen. In sechs verschiedenen Vorträgen werden ausgewählte Themen der Didaktik der Sozialpädagogik zu Diskussion gestellt. Dabei liegt der Fokus auf dem Austausch und der Diskussion, um unterschiedliche Perspektiven sozialpädagogischer Qualifzierungsprozesse zu vertiefen.

  • Titel des Vortrags: Zwischen Querschnittsdimensionen und (De-)Thematisierung: Diversität und Gender im Rahmen (berufs)fachschulischer Qualifizierungen in der Sozialpädagogik
  • 28.06.2023
  • 16-18 Uhr
  • Weitere Informationen und Anmeldung unter: go.upb.de/DidSozpaed

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Das Spektrum sozialpädagogischer Qualifizierungswege ist vielgestaltig und unterschiedlich verortet, an Berufsfachschulen, Fachschulen, Fachhochschulen und universitären Studiengängen. Hinsichtlich der Qualifizierungen stellen sich daher gleich mehrere, inhaltliche wie gestalterische Fragen, die von Theoriebezügen und Wissensbeständen, konzeptionellen und methodischen Ansätzen, über Fragen zu den vielfältigen Handlungsfeldern und Adressat*innengruppen, organisationalen, sozialpolitischen und rechtlichen  Rahmungen, bis hin zu Fragen zu den zu erwerbenden Reflexions- und Interaktionskompetenzen der Fachkräfte reichen. Diese didaktischen Fragen werden derzeit am ehesten im Kontext der sozialpädagogisch-vollzeitschulischen Berufsbildungsgänge – allen voran der Erzieher*innen-Ausbildung – thematisiert. Aufgrund der geringen Ausformulierung und relativ dünnen Befundlage zu einer Didaktik der Sozialpädagogik widmet sich die Vortragsreihe, sowie ein in Entstehung befindlicher Sammelband, den vorliegenden unterschiedlichen Zugängen zu einer Didaktik der Sozialpädagogik in Bezug auf die Bildungs-, Lern- und Qualifizierungsprozesse zukünftiger sozialpädagogischer Fachkräfte. Wenn auch inspiriert aus dem Kontext sozialpädagogischer Berufsbildungskontexte öffnet sich die Vortragsreihe, wie auch der gleichnamige Sammelband, dem gesamten Spektrum sozialpädagogischer Qualifizierungen.

Die Beiträge vertiefen das Verständnis der historisch gewachsenen Systematik sozialpädagogischer Qualifizierungen als auch der strukturellen Herausforderungen der Berufsbildungsgänge und intensivieren die Theoriediskussion zum Lehren und Lernen in sozialpädagogischen Bildungsgängen. Die Vortragsreihe richtet sich an Lehrende der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik, an Studierende des Lehramtes der Fachrichtung Sozialpädagogik sowie an Lehrer*innen an berufsbildenden Schulen sowie an Studienseminare bzw. Zentren für schulpraktische Lehrkräftebildung - aber auch alle anderen interessierten Personen.

Rückfragen und Kontakt

  • Prof. Dr. Anke Karber