Aktuelle Termine

Podiumsdiskussion: „Kulturelle Identität vs. globale Kulturen?“

31.01.2020 Lüneburg. Globalisierung ist ein Begriff, der unsere Epoche wesentlich geprägt hat. Tatsächlich wäre hier aber eher von einer Europäisierung und Amerikanisierung zu sprechen – und das ist nur einer der problematischen Aspekte dieses Begriffes. Ähnlich schwierig ist der Begriff der Identität, welcher in aller Munde, wissenschaftlich aber kaum zu definieren ist. Dennoch umschreiben diese Worte aktuelle Phänomene von hoher politischer Brisanz: Durch die Globalisierung und verschiedene Migrationsbewegungen wird die eigene Identität vermeintlich zunehmend in Frage gestellt. Somit kommt es nicht nur zu kulturellen Bereicherungen, sondern auch zu massiven Gegenbewegungen teils rechtsextremer Prägung. Diese und andere Aspekte werden in einer Podiumsdiskussion zum Thema „Kulturelle Identität vs. globale Kulturen?“ am 31.1.20 um 18 Uhr im Auditorium der Leuphana Universität betrachtet werden.

Es diskutieren Prof. Dr. Sybille Krämer und Prof. Dr. Achatz von Müller. Sybille Krämer war bis zum April 2018 Professorin für Philosophie an der Freien Universität Berlin und ist seit 2019 Seniorprofessorin an der Leuphana Universität. Achatz von Müller ist emeritierter Ordinarius für Geschichte an der Universität Basel und hat von 2014 bis 2017 das College der Leuphana Universität geleitet. Derzeit verwaltet er dort eine Professur.

Prof. Dr. Christoph Jamme wird die Veranstaltung moderieren.