Gender-Diversity-Zertifikat im Bachelorstudium

Sie haben Interesse an Themen rund um Chancen- und Geschlechtergerechtigkeit und soziale Ungleichheit? Eine Möglichkeit dafür ist das Gender-Diversity-Zertifikat. Das Gender-Diversity-Zertifikat wird im Komplementärstudium integrativ in jeweils zwei Grundlagen- und zwei Erweiterungsveranstaltungen erbracht. Der Workload umfasst 20 CP (vier Veranstaltungen à 5 CP). Es gelten die Belegungsregeln des Komplementärstudium.

Um die Ecke denken. Umdenken. Weiterdenken.

Das Zertifikat ermöglicht Ihnen,

  • einen inhaltlichen Schwerpunkt innerhalb des Komplementärstudiums zu legen und zwar ohne zusätzliche Credit Points zu erbringen (bisherige Ausnahme ist die Lehrer*innenbildung)
  • die zugrunde liegenden Normvorstellungen und stereotypischen Zuschreibungen zu hinterfragen
  • Chancen- und Geschlechtergerechtigkeit als Gegenwartsthemen in sozialen und beruflichen Kontexten zu betrachten
  • die eigene Selbst- und Fremdpositionierung kritisch zu reflektieren
  • gesellschaftliche Diskurse, Strukturen und Praktiken rund um Diversität, Differenz und Diskriminierung besser einzuordnen
  • die eigene Gender-Diversity-Kompetenz als eine für die Persönlichkeit und die Employability notwendige Schlüsselqualifikation auszubauen
  • einen Nachweis zu erhalten, den Sie bei Bewerbungen z.B. für einen thematisch relevanten Master nutzen können

Grundlagen schaffen

  • Das Grundlagenseminar "Theorien, Konzepte und Anwendungsfelder der Frauen- und Geschlechterforschung" (5 CP) findet in der Perspektive "Praxisorientierte Zugänge zu den Sozialwissenschaften" immer im Sommersemester statt.
  • Das Grundlagenseminar "Theorien, Konzepte und Anwendungsfelder der Intersektionalitäts- und Diversityforschung" (5 CP) findet in der Perspektive "Medialitätsorientierte Zugänge zu den Sozialwissenschaften" immer im Wintersemester statt.

Bitte beachten Sie, dass die Belegungsregeln des Komplementärstudiums auch für das Gender-Diversity-Zertifikat gelten. Das bedeutet, dass Sie jedes Modul nur einmal belegen dürfen. Für die Grundlagenveranstaltungen sollten die entsprechenden Module frei gehalten werden, damit diese Veranstaltungen belegt werden können.

Vielfältige Erweiterungsveranstaltungen

Zwei weitere Seminare (2 x 5 CP) des Komplementärstudiums, die so genannten Erweiterungsveranstaltungen variieren jedes Semester und damit die modulare Zuordnung. Sie können aus circa 10 Seminaren ein für Sie thematisch und zeitlich passendes Seminar auswählen. Eine Übersicht aller Lehrveranstaltungen, die aktuell im Rahmen des Gender-Diversity-Zertifikats angeboten werden sowie ein Archiv der Veranstaltungen aus den vergangenen Semestern finden sie hier.

Anmeldung

Für eine Teilnahme sollten Sie sich möglichst sechs Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit anmelden.Mit der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit das Vorwahlrecht (bevorzugte Anmeldung für eine Zertifikatsveranstaltung pro Semester) zu nutzen.

Zum Anmeldeformular.

Falls Sie kein Interesse mehr an dem Erwerb des Zertifikats haben, melden Sie sich bitte per E-Mail (genderdiversity@leuphana.de) ab.

Dokumentation der Prüfungsleistungen und Ausstellung des Zertifikats

Die von Ihnen im Rahmen der Zertifikats abgelegten Prüfungsleistungen werden normalerweise in einem Portfolio dokumentiert. Aufgrund der Corona-Pandemie wird diese Art der Dokumentation erstmal ausgesetzt. Wenn Sie alle Veranstaltungen absolviert haben, senden Sie eine Übersicht der Veranstaltungen inkl. Prüfungsnummer, die Sie im Rahmen des Zertifikats absolviert haben, an diese Mailadresse (genderdiversity@leuphana.de). Sie erhalten eine Bestätigung, die Sie dem Studierendenservice vorlegen. Dort wird das Gender-Diversity-Zertifikat von der*dem für Ihren Major zuständigen Sachbearbeiter*in ausgestellt.

Fragebogen für Lehrende

Lehrende, die Ihre Lehrveranstaltung als eine Erweiterungsveranstaltung für das Zertifikat öffnen wollen, finden den dafür benötigten Fragebogen und weitere Informationen hier.

Hinweise für Studierende der Lehrer*innenbildung

Da das Zertifikat im Komplementärstudium erbracht wird und in der Lehrer*innenbildung nur maximal 5 CP im Komplementärstudium vorgesehen sind, ist leider der Zertifikatserwerb momentan noch nicht integrativ wie in anderen Studienfächern möglich. Das bedeutet, dass für den Zertifikatserwerb zusätzliche Komplementärstudiumsseminare als "weitere Zusatzleistungen" gemäß § 3 Abs. 8 erbracht werden müssten.

Kontakt

Leuphana Universität Lüneburg
Gleichstellungsbüro
Universitätsallee 1
Gebäude 40, 1. Stock, Raum 159
21335 Lüneburg
Fon 04131.677-1063
genderdiversity@leuphana.de

Leuphana College
Komplementärstudium (Bachelor)
Universitätsallee 1, C8.121
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2327
komplementaerstudium@leuphana.de