Volkswirtschaftslehre mit Comparative Economic Law kombinieren

Du interessierst dich für volkswirtschaftliche Zusammenhänge und möchtest dich nicht auf einen Blickwinkel zu diesem Thema beschränken? Dann bist du hier genau richtig! Mit Volkswirtschaftslehre im Hauptfach und Comparative Economic Law im Nebenfach kannst du bei uns ökonomische sowie rechtliche Inhalte und Perspektiven miteinander verbinden, um mit einem fächerübergreifendem Verständnis Theorie und Praxis neu zu denken.

Volkswirtschaftslehre als Major

Der Major in der Volkswirtschaftslehre ist der thematische Schwerpunkt deines Studiums. Die VWL beschäftigt sich mit der Verteilung und effizienten Nutzung von begrenzt vorhandenen Gütern, wie fossilen Brennstoffen, finanziellen Mittel oder Fachkräften, mit dem Ziel ein ganzheitliches Wirtschaftswachstum und Wohlstand in der Bevölkerung zu erzeugen. Unter Berücksichtigung komplexer Zusammenhänge zwischen Wirtschaft, unternehmerischen Handlungen, der Politik und dem menschlichen Verhalten untersuchst du konkrete Herausforderungen unserer Zeit:

  •  Wie bewältigen wir eine Wirtschaftskrise?
  •  Welchen Einfluss hat künstliche Intelligenz auf den Arbeitsmarkt?
  •  Hängen Globalisierung und Freihandel mit dem Wohlstand in Ländern zusammen?
  •  Sollten Sozialstaaten einen Mindestlohn einführen?
  •  Wie treffen Individuen, Haushalte und Unternehmen Entscheidungen in verschiedenen Kontexten?

Um diese und weitere Fragestellungen zukünftig eigenständig untersuchen zu können, erlernst du während deines Studiums die erforderlichen mathematischen und kommunikativen Fähigkeiten, statistische Methoden und den Umgang mit entsprechenden Computerprogrammen.

Comparative Economic Law als Minor

Mit Comparative Economic Law im Nebenfach verstärkst du die internationale Ausrichtung deines Studiums. Der Minor wird nicht nur in englischer Sprache unterrichtet, sondern beleuchtet Unternehmens- und Wirtschaftsrecht sowohl von einer nationalen wie supranationalen Perspektive und stellt die beiden Seiten damit in Beziehung zu einander. Außerdem schärfst du dein Profil durch Grundlagen in Europäischem Wirtschaftsrecht, Völkerrecht, Schuldrecht, Kapitalmarktrecht, gewerblichem Rechtsschutz und europäischem Gesellschaftsrecht.

Drei Studierende unterhalten sich auf dem Campus. ©Martin Klindtworth
Minor Comparative Economic Law am College studieren.

Internationales Studium

Die VWL ist ein Grenzen und Länder überschreitendes Fachgebiet. Im 5. Semester hast du daher die Möglichkeit durch ein Auslandssemester eigene internationale Erfahrungen an einer unserer Partnereinrichtungen zu sammeln.

Neben der fachlichen Weiterentwicklung erweiterst du außerdem deine Sprachkenntnisse, soziale und interkulturelle Kompetenzen, die dir vielfältige Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnen.

Erfahrungsberichte

„Für mich ist das eine spannende Verbindung, die sich gut ergänzt. In Economics beschäftigten wir uns mit den großen volkswirtschaftlichen Theorien. Comparative Economic Law gibt Einblicke in die rechtliche Praxis und den Kapitalmarkt“
Alternativer text ©Leuphana/Anastasia Adasheva

Studienverlauf

Ergänzend zu deinem Major und Minor beleuchtest du während des Leuphana Semesters und dem Komplementärstudium fächerübergreifende Fragestellungen.

Leuphana Semester

  •  Wissenschaft transformiert: verantwortliches Handeln (fächerübergreifend)
  •  Wissenschaft problematisiert: kritisches Denken (fächerübergreifend)
  •  Wissenschaft produziert: methodisches Wissen (fächerübergreifend)
  •  Producing knowledge: Research methods for economics (Major VWL)
  •  Economics: Introduction to the discipline (Major VWL)
  •  Wissenschaft nutzt Methoden II (Minor Comparative Economic Law)
  •  Wissenschaft kennt disziplinäre Grenzen (Minor Comparative Economic Law)

2. Semester

  •  Mathematics II for economics
  •  Statistics II for economics and business economics
  •  Microeconomic theory I
  •  Macroeconomic theory I
  •  The Common Law and Legal English (Minor Comparative Economic Law)
  •  1 Komplementär-Modul

3. Semester

  •  Microeconomic theory II
  •  Macroeconomic theory II
  •  Economics: Education, labor market, research 
  •  Introduction to econometrics
  •  Economic Law of the European Union (Minor Comparative Economic Law)
  •  1 Komplementär-Modul

4. Semester

  •  Applied microeconomics I: Market and competition
  •  Applied microeconomics II: Labor economics
  •  Elective*
  •  Comparative Private Law (Minor Comparative Economic Law)
  •  Public International Law (Minor Comparative Economic Law)
  •  1 Komplementär-Modul

5. Semester

  •  Applied macroeconomics
  •  Elective*
  •  Elective*
  •  Elective** (Minor Comparative Economic Law)
  •  Elective** (Minor Comparative Economic Law)
  •  1 Komplementär-Modul

6. Semester

  •  Bachelor thesis
  •  Current topics in economics
  •  2 Komplementär-Module

* Die Wahl­-Mo­du­le (Electives) im Major VWL umfassen verschiedene The­men, wie etwa Markt und Staat, Wachstum und Verteilung oder Lehrforschungsprojekte.

** Themen der Wahl-Module im Minor Comparative Economic Law: Corporate Law, Capital Markets, Intellectual Property Law, Selected Issues in European and International Law

Leuphana Semester

Dein Leuphana Bachelor beginnt mit dem Leuphana Semester, in dem du die Grundlagen akademischen Arbeitens kennenlernst und erste wissenschaftliche Themen in einem professionellen Kontext präsentierst. Die Module behandeln einerseits interdisziplinäre Fragestellungen und bereiten dich andererseits inhaltlich wie methodisch auf deinen Major vor. Mit diesem Vorwissen legst du eine gute Basis für die kommenden Semester.

Komplementärstudium

Das Komplementärstudium besteht aus 6 Modulen, die ab dem zweiten Semester parallel zu deinem Major und Minor laufen. Es ist eine weitere Facette deines interdisziplinär und individuell gestalteten Studiums an der Leuphana, in der du neue Perspektiven und Herangehensweisen kennenlernst. Dabei kannst du eine Kombination aus je einer Perspektive und einer Herangehensweise wählen, die dann dein Komplementärstudium bildet.  

Folgende Perspektiven können gewählt werden:

  •  Sozialwissenschaftliche Perspektive
  •  Geisteswissenschaftliche Perspektive
  •  Naturwissenschaftliche Perspektive
  •  Inter- und transdisziplinäre Perspektive

Und folgende Herangehensweisen:

  •  Methodenorientierte Veranstaltungen
  •  Praxisorientierte Veranstaltungen
  •  Medialitätsorientierte Veranstaltungen

Dein Studium im Überblick

  •  Studienprogramm: Leuphana Bachelor mit Major Economics und Minor Comparative Economic Law
  •  Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  Dauer: 3 Jahre (6 Semester)
  •  Umfang: 180 ECTS (90 ECTS Economics, 30 ECTS Comparative Economic Law, 30 ECTS Leuphana Semester, 30 ECTS Komplementärstudium)
  •  Studienplätze: 55
  •  Lehr- und Prüfungssprache: Englisch
  •  Auslandssemster: möglich
  •  Studienbeginn: Anfang Oktober (Wintersemester)
  •  Online-Bewerbung: Mitte Mai bis 15. Juli
  •  Zugangsvoraussetzungen: Hochschulzugangsberechtigung und Englischkenntnisse
  •  Zulassungsbeschränkung: ja
  •  Zulassung: eigenes Zulassungs- und Auswahlverfahren am College

Karriereaussichten

Deine einzigartige Fächerkombination hebt dich von Mitbewerbern ab, nicht nur durch zusätzliches Fachwissen, sondern vor allem durch eine freie Denkweise, die Grenzen einer Disziplin überschreitet. Die thematische Verwandtschaft der beiden Fächer eröffnet dir Jobmöglichkeiten, die fließend ineinander übergehen. Ob du einen fachlichen Fokus setzt oder ein multidisziplinäres Aufgabengebiet aufsuchst ist dir überlassen. Mögliche Berufsfelder befinden sich zum Beispiel in:

  •  Öffentlicher Dienst/ Forschung & Lehre
  •  Beratung/ Wirtschaftsprüfung
  •  Banken/ Versicherungen/ Rückversicherungen
  •  Verbände und Parteien

Weitere Details findest du auf den Seiten unseres Career-Service.

Zulassung & Bewerbung

Die Bewerbungsphase für ein Bachelorstudium ab dem Wintersemester (ab Oktober) beginnt Mitte Mai und endet am 15. Juli. Die verfügbaren Studienplätze werden nach einem eigenen Zulassungs- und Auswahlverfahren vergeben. Die entscheidenden Kriterien bei der Vergabe sind neben der Abschlussnote auch außerschulische Leistungen, besondere Fähigkeiten oder Erfahrungen. Bitte informiere dich über die Zulassungsvoraussetzungen und das Verfahren.

Zur Bewerbung

Kontakt & Beratung

Erstauskunft

Infoportal
Studierendenservice
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Fon 04131.677-2277
Fax 04131.677-1430
infoportal@leuphana.de
Öffnungszeiten
Vorlesungszeit & Vorlesungsfreie Zeit
Mo-Do 9.30-12 Uhr & 13-14.30 Uhr
Fr 9.30-12 Uhr

Beratungstermin vereinbaren

Studienberatung am College
Leuphana Bachelor
Lehrkräftebildung im Bachelor & Master
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Offene Beratung (digital via Zoom)
Mi 11.00 bis 13.00 Uhr
Do 16.00 bis 18.00 Uhr