Bachelor-Studium Musik in der Kindheit: Berufs- und Karriereperspektiven

Absolventinnen und Absolventen dieses berufsbegleitenden Studiengangs erlangen mit dem Bachelor-Abschluss die Möglichkeit, in erweiterten Berufsfeldern tätig zu sein. Zu den typischen Tätigkeitsbereichen und beruflichen Perspektiven zählen beispielsweise:

  • Aufstieg zur Kitaleitung
  • (Mit-)Gründung von oder Arbeit in Musikkindergärten
  • Übernahme von Multiplikatoren-Funktionen in Einrichtungen oder für eine Region
  • Selbstständige Tätigkeit als Fortbildner, z.B. in Kitas, Heimvolkshochschulen, Volkshochschulen, Fortbildnern, Elternarbeit
  • Konzertpädagogik im Education-Bereich
  • Musibezogene Kinderbetreuung bei Festivals
  • Weitere akademische Laufbahn durch Master und Promotion
  • Übernahme von Positionen innerhalb regionaler Musikschulen
  • Anstellung beim Land/bei der Stadt im gehobenen Dienst
  • Fachfrau bzw. Fachmann innerhalb der Kita-Einrichtung

Unterstützung bei Ihrer Karriereplanung

Das Karrierecoaching bietet Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Coach die nächsten Karriereschritte zu planen. Für Bachelorstudierende der Professional School ist die Teilnahme an einem Coaching-Format einmalig kostenfrei.

Zum Karrierecoaching

Karriereperspektiven mit Bachelor-Abschluss Musik in der Kindheit

Prof. Dr. Carola Schormann, Leiterin des Bachelor-Studiengangs Musik in der Kindheit
Prof. Dr. Carola Schormann, Leiterin des Bachelor Musik in der Kindheit

Musik liegt Kindern schon von Geburt an nahe und ist emotional positiv besetzt. Sie macht Spaß und stärkt das Gemeinschaftsgefühl von Kindern und pädagogischem Fachpersonal. Musik ermöglicht auf einfachste Weise das Erleben von Selbstwirksamkeit. Sie kann ein Querschnittsthema sein, das viele andere Bildungsbereiche berührt und deshalb im Alltag jeder Einrichtung ganz selbstverständlich vorhanden sein sollte. Für einen behutsamen Umgang mit Musik müssen Erzieherinnen und Erzieher gut qualifiziert sein. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Musik in der Kindheit entsprechen dem dringenden Bedarf an musikalischen Fachkräften auf außerordentliche Weise.

Befragung von Studierenden zu Karriereperspektiven

Eine Befragung von Studierenden zum Ende des Bachelor-Studiums Musik in der Kindheit zeigt, dass über 90 Prozent mit dem Aufbau des Studiengangs sehr zufrieden oder zufrieden sind. Dabei bestätigten 86 Prozent der Befragten, dass sie die Lerninhalte sehr gut oder gut in der Praxis anwenden konnten.

Alle Befragten stimmten voll oder überwiegend zu, sich während der Studiendauer persönlich weiterentwickelt zu haben. Für über 90 Prozent der Befragten hat sich auch die Hoffnung auf eine berufliche Weiterentwicklung am Ende der Studienzeit bereits voll oder überwiegend bestätigt. 86 Prozent der Befragten sehen durch das Studium auch Chancen für eine berufliche Weiterentwicklung außerhalb des jetzigen Berufsfeldes.