Competition & Regulation LL.M.: Erfahrungen aus dem LL.M.-Studium

Warum studieren andere im LL.M.-Fernstudium Competition and Regulation? Was sind ihre Erfahrungen aus dem berufsbegleitenden LL.M.-Studium an der Leuphana Professional School? Erfahren Sie hier mehr in den Erfahrungsberichten unserer Studierenden und Alumni.

Die Zukunft der Bildung liegt im Online-Studium

Narong Kiettikunwong, Student im Online LL.M. Competition and Regulation ©privat
Narong Kiettikunwong, Student
  • Warum haben Sie sich für ein Studium an der Professional School entschieden?
  • Was ist das Besondere am Competition & Regulation LL.M.?
  • Wie arbeiten Sie mit Ihren Kommiliton*innen aus der ganzen Welt zusammen?
  • Wie funktioniert das Online-Studienprogramm?
  • Was gefällt Ihnen am Online-Studium?
  • An welches Seminar aus Ihrem Studium können Sie sich am besten erinnern?
  • Wie haben Ihnen die Komplementärmodule gefallen?
  • Was hat sich durch Ihr Studium in Ihrer Karriere verändert? Suchen Sie eine neue Position/neue Verantwortung?
  • Wie hat das Studienprogramm Sie im Hinblick auf Ihre beruflichen Ziele vorangebracht?
  • Welches Wissen aus dem Studium hat Ihnen bisher am meisten bei der Arbeit geholfen?
  • Welchen Rat würden Sie anderen zu einem berufsbegleitenden Studium geben?
  • Welche Beratungsdienste haben Sie vor Ihrem Studium in Anspruch genommen (Beratungsgespräch, Informationstage, Probestudium usw.)? Fanden Sie diese Angebote nützlich?

Warum haben Sie sich für ein Studium an der Professional School entschieden?

Die Professional School bietet eine breite Auswahl an praxisorientierten Kursen und fördert gleichzeitig eine lebendige Forschungskultur.

Was ist das Besondere am Competition & Regulation LL.M.?

Der LL.M. gibt den Studierenden die Möglichkeit, sich mit den Erfahrungen erfahrener Lehrkräfte der Universität auseinanderzusetzen. Zudem werden den Studierenden Forschungsergebnisse zusammen mit praktischem Wissen vermittelt. Darüber hinaus zeigt das Programm, dass der sorgfältige und aufmerksame Umgang mit den Studierenden Realität ist.

Wie arbeiten Sie mit Ihren Kommiliton*innen aus der ganzen Welt zusammen?

Ich persönlich finde, dass der LL.M. den Studenten wirklich positive Vorteile der Internationalisierung bietet. Die Art und Weise, wie das Programm gestaltet ist, ermöglicht kooperatives Lernen im Klassenzimmer (sowohl virtuell als auch physisch) und die Integration interkultureller Aktivitäten in allen Bereichen - auch in das Fachwissen der Studierenden.

Wie funktioniert das Online-Studienprogramm?

Online-Kurse werden unter strengen Qualitätssicherungsstandards entwickelt und decken die große Vielfalt der Kursinhalte ab, die durch Kursverwaltungssysteme zur Optimierung des Online-Lernens zur Verfügung stehen. Viele der Kurse werden als Webinare angeboten.

Was gefällt Ihnen am Online-Studium?

Die Zukunft der Bildung liegt im "Online-Studium", da es den Studierenden ermöglicht, jederzeit, überall und nach meinen Bedingungen zu lernen. Mit einem Online-Teilzeit-Studiengang ohne die Notwendigkeit einer regelmäßigen wöchentlichen Teilnahme am Unterricht haben die Studierenden mehr Freiheit, in ihrem eigenen Tempo zu lernen - ob schnell oder langsam - und sie haben mehr Flexibilität bei der Gestaltung der Stundenpläne, während sie arbeiten.

An welches Seminar aus Ihrem Studium können Sie sich am besten erinnern?

Ich denke, die vertieften Kenntnisse über das Wettbewerbs- und Regulierungsrecht sowie dessen Wechselwirkung mit der Wirtschaft haben es mir unmöglich gemacht, zu entscheiden, welches Seminar einprägsamer ist als andere. Wenn ich mich jedoch entscheiden muss, dann sind meine beiden wichtigsten Themen die Regulierungsstruktur des europäischen Beihilferechts und die Grundlagen und Strukturen der Regeln im Regulierungsrecht. Da ich aus Asien komme, ist staatliche Beihilfe kein Thema, über das ich jeden Tag am Morgen lese, während letzteres als neue Entwicklungsrichtung meines Landes eng mit dem aktuellen politischen Rahmen übereinstimmt.

Wie haben Ihnen die Komplementärmodule gefallen?

Die Vorträge, Webinare und Gruppenaktivitäten des Komplementärstudiums haben mir geholfen, meine Soft Skills, die ich für das 21. Jahrhundert als wesentlich ansehe, deutlich zu verbessern.

Was hat sich durch Ihr Studium in Ihrer Karriere verändert? Suchen Sie eine neue Position/neue Verantwortung?

Obwohl sich der Abschluss dieses Programms nicht direkt auf meine derzeitige Arbeitsstelle oder Verantwortung auswirkt, bietet er mir neue Möglichkeiten, das gesamte Spektrum meiner Potenziale, meiner Motivation und meiner Möglichkeiten, Ergebnisse zu erzielen, auszuschöpfen. Darüber hinaus helfen mir die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten, neue berufliche Interessen und Ziele zu entdecken, die mit einem Beruf verbunden sind, der größere Bildungsanforderungen und Verantwortung mit sich bringt.

Wie hat das Studienprogramm Sie im Hinblick auf Ihre beruflichen Ziele vorangebracht?

Ich glaube, dass es möglich ist, sein Berufsziel direkt nach dem Abschluss des Studiengangs zu erreichen, da man durch das Programm mehr Wissen, Erfahrung und Kontakte über das Studienfach hinaus gewinnen kann.

Welches Wissen aus dem Studium hat Ihnen bisher am meisten bei der Arbeit geholfen?

Über das akademische Wissen hinaus gibt es Auswirkungen der verschiedenen Lernaktivitäten, einschließlich eines attraktiven Studienförderprogramms und Forschungsmöglichkeiten, die mir beim Aufbau meiner Karriere helfen. Genauer gesagt bietet das Programm starke Verbindungen zu führenden Akademikern, sehr gute Forschungsmöglichkeiten und globale Netzwerke.

Welchen Rat würden Sie anderen zu einem berufsbegleitenden Studium geben?

Das Online-Studium unterscheidet sich in mancher Hinsicht vom traditionellen Studium, da es wesentlich mehr Disziplin erfordert, um sich selbst zu motivieren, wenn es keine täglich stattfindenden Vorlesungen oder Kurse gibt. Der einfache Ratschlag ist die Praxis des guten Zeitmanagements und der Visualisierung, um den gleichen Standard zu erreichen wie in einem klassenbasierten Kurs.

Welche Beratungsdienste haben Sie vor Ihrem Studium in Anspruch genommen (Beratungsgespräch, Informationstage, Probestudium usw.)? Fanden Sie diese Angebote nützlich?

Diese Angebote habe ich weniger genutzt, sondern mich primär an den Studiengangskoordinator mit Fragen gewandt.

Warum studiere ich das Fernstudium Competition & Regulation LL.M.?

Vera Grebe, Absolventin des LL.M. Competition and Regulation ©Leuphana/Brinkhoff/Mögenburg
Vera Grebe, Absolventin

Der Competition and Regulation LL.M. vermittelt Rechtswissenschaftlern das notwendige wirtschaftswissenschaftliche Wissen. Die Lehrenden aus Wissenschaft und Praxis sind alle Profis in ihrem Bereich und verstehen es, den Lernstoff interessant zu vermitteln. Jede Veranstaltung hält neue Erkenntnisse bereit. Die anspruchsvolle und internationale Rechtsmaterie wird auf Englisch unterrichtet, was eine zusätzliche Herausforderung und Bereicherung ist. Mit den vertieften Kenntnissen im Wettbewerbs- und Regulierungsrecht werde ich mich nach meinen Abschluss gegenüber anderen Juristen abgrenzen und hervorheben. Eine Anstellung in einer Wirtschaftskanzlei ist dann eine echte Option.

- Vera G., Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leuphana

Ich studiere den Competition & Regulation LL.M., weil im Studium meine Interessensschwerpunkte behandelt werden und ich mich gerne noch einmal akademisch weiterbilden möchte. Ich sehe das Studium als willkommene intellektuelle Herausforderung und erhoffe mir dadurch eine bessere berufliche Perspektive. Außerdem bietet mir der Studiengang die Möglichkeit, mit meiner Masterarbeit zu einem spannenden Thema eine Veröffentlichung zu schreiben, was mir sonst in meinem Arbeitsumfeld nicht ohne weiteres möglich gewesen wäre.

- Markus A., Syndikusanwalt & Abteilungsleiter bei einem Energieversorgungsunternehmen