Competition and Regulation LL.M.:
Studienformat Fernstudium

Online Learning für Ihr berufsbegleitendes LL.M. Studium

Ein Fernstudium, das aus Intensivphasen und Online-Phasen besteht, ein so­ge­nann­tes Online-Learning-For­mat, ist bis­her im LL.M.-Be­reich sehr unüblich. Die­ses For­mat ist an der Leu­pha­na Pro­fes­sio­nal School für den LL.M. Com­pe­ti­ti­on & Re­gu­la­ti­on ein­geführt wor­den, da­mit Sie das be­rufs­be­glei­ten­de LL.M.-Stu­di­um op­ti­mal mit Ih­rer be­ruf­li­chen Tätig­keit und Ih­rem Pri­vat­le­ben ver­ein­ba­ren können. Sie können so Ihr LL.M.-Stu­di­um fle­xi­bel ge­stal­ten, indem Sie Aufgaben innerhalb eines Zeitraums mehrerer Wochen zu einem für Sie passenden Zeitpunkt erledigen. Da­durch können Sie wei­ter­hin im Be­ruf ak­tiv blei­ben und den­noch er­folg­reich stu­die­ren.

Studentin beim E-Learning im berufsbegleitenden LL.M. Fernstudium Competition and Regulation

E-Learning be­deu­tet nicht, dass Sie le­dig­lich Vi­de­os vor dem hei­mi­schen Com­pu­ter an­se­hen und kei­ne wei­te­re Un­terstützung be­kom­men. Tatsächlich ist E-Learning in der Be­treu­ung deut­lich aufwändi­ger als ein Präsenz­stu­di­um. So gibt es vie­le klei­ne Ak­ti­vitäten wie das Be­ar­bei­ten von Quiz­zes oder das Schrei­ben von Fo­ren­beiträgen, die Sie ak­tiv in das On­line-Fern­stu­di­um ein­bin­den. Ein E-Tutor wird Sie da­bei un­terstützen, Sie an die klei­ne­ren Ak­ti­vitäten er­in­nern und zur Ar­beit dar­an mo­ti­vie­ren.

Es gibt im Ver­lauf Ih­res LL.M. Fern­stu­di­ums auch Live-Veranstaltungen während der E-Learning-Phase, bei de­nen mit Hil­fe des Pro­gramms Ado­be­Con­nect ein Austausch über eine Telefonkonferenz möglich ist. Für tech­ni­sche Un­terstützung steht Ih­nen da­bei das E-Learning-Team der Pro­fes­sio­nal School zur Verfügung. Sie können so­mit auch ohne fort­ge­schrit­te­ne IT-Kennt­nis­se er­folg­reich stu­die­ren.

Die­se Struktur ist einzigartig für einen juristischen Studiengang und un­ter­schei­det sich so­mit stark von tra­di­tio­nel­len ju­ris­ti­schen Vor­le­sun­gen und Se­mi­na­ren. Die Nutzung unterschiedlicher E-Learning-Instrumente ermöglicht es uns, Ih­nen ei­nen LL.M.-Stu­di­en­gang an­zu­bie­ten, der sich op­ti­mal mit Ih­rem Be­rufs­le­ben ver­ein­ba­ren lässt und Sie so bei Ih­rer Kar­rie­re im Wett­be­werbs- und Re­gu­lie­rungs­rechts un­terstützt.

Ein Teil Ih­res LL.M. Fern­stu­di­ums sind auch Webinare. Über das We­bi­nar­for­mat wer­den Prak­ti­ke­rin­nen und Prak­ti­ker aus Großkanz­lei­en in den Stu­di­en­gang ein­ge­bun­den. Die­se wer­den dann abends oder am Wochenende aus ih­rer Er­fah­rung mit der Ar­beit im Wett­be­werbs- und Re­gu­lie­rungs­recht be­rich­ten. Darüber hin­aus be­rich­ten auch Ver­tre­ter von Wett­be­werbs- und Re­gu­lie­rungs­behörden über ihre Ar­beit und ge­ben Ih­nen ei­nen Ein­blick in die Ar­beit „der an­de­ren Sei­te“. So er­hal­ten die Stu­di­en­in­hal­te ei­nen sehr großen Praxisbezug und Sie bau­en be­reits ein Netz­werk im Wett­be­werbs- und Re­gu­lie­rungs­recht auf.

Informationen zum E-Learning

Sie haben sicherlich eine Reihe von Fragen zu dem neuen Studienformat des Competition & Regulation LL.M. Deshalb haben wir in einer Online-Informationsveranstaltung die wesentlichen Eigenschaften zusammen gestelt. Sie können die Aufzeichnung unter folgendem Link aufrufen.

Bei Nachfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt zum E-Learning-Team