ZERTIFIKATSSTUDIUM: PERSONAL PERFORMANCE MANAGEMENT FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

Das kompakte Zertifikatsstudium Personal Performance Management für Führungskräfte vermittelt auf universitärem Masterniveau zentrale wirtschaftspsychologische Konzepte und Methoden, mit denen Sie als Führungskraft Ihre eigene Performance und die der Menschen in Ihrem beruflichen Umfeld gesund und nachhaltig optimieren und sich selbst und andere zum Erfolg führen können.

Das Studium befähigt Sie, Ihre individuellen Potenziale zu erkennen und zu entwickeln und dabei Ihre persönlichen Ressourcen gesund zu managen. Sie lernen Methoden der erfolgreichen Selbstpräsentation und wertorientierten Kommunikation und Führung kennen. Darüber hinaus vermittelt das Studium zentrale Inhalte, Konzepte und Methoden der Personalentwicklung, Teamentwicklung und Organisationsentwicklung.

Bewerbungen für Restplätze sind weiterhin möglich.

Personal Performance Management für Führungskräfte (15 CP)

  • Studieninhalte
  • Lernkonzept
  • Voraussetzungen und Bewerbung
  • Gebühren
  • Auf einen Blick
  • Abschlussvarianten
  • Infomaterial zum Download
  • Ordnungen zu Zugang, Zulassung und Gebühren

Personal Performance Management für Führungskräfte (15 CP)

Das Zertikatsprogramm Personal Performance Management für Führungskräfte umfasst 15 Credit Points und setzt sich aus drei Modulen mit jeweils 5 Credit Points zusammen. Die Module sind Teil des MBA-Studiums Performance Management und werden gemeinsam mit den Studierenden des MBAs absolviert. Möchten Sie in der Folge den MBA Performance Management studieren, werden Ihnen die Module des Zertikats unmittelbar für Ihr MBA-Studium anerkannt.

Zertifikatsstudium Personal Performance Management für Führungskräfte ©Leuphana Professional School: Performance Management
Zertifikatsstudium Personal Performance Management für Führungskräfte

Studieninhalte

Personal Performance Management (5 CP)

Im Zentrum dieses Moduls stehen wissenschaftliches Fachwissen und konkrete Praxistechniken zur aktiven Beeinflussung der eigenen Leistungsfähigkeit und Ergebnisse. Es werden verschiedene Ressourcentypen und ihre Bedeutung in unterschiedlichen Lebenssituationen vorgestellt und Modelle zur individuellen Stressbewältigung verglichen. Ziel ist es, das persönliche Ressourcenmanagement und Führungsverhalten zu optimieren und individuelle Potenziale zu realisieren. So wird ein persönlicher Führungsstil ausgeprägt, der weitere berufliche Aufstiege ermöglicht.

Das Modul 1 setzt sich aus zwei Veranstaltungen zusammen:

  • Persönliche Handlungsregulation und Ressourcenmanagement (nächste Termine: 07.11.2021, 12.02.2022 und 13.03.2022)
  • Persönliche Potenzialanalyse und -entwicklung (nächste Termine: 20.11.2021, 21.11.2021, 11.12.2021 und 12.12.2021)

Person und Interaktion (5 CP)

Im Zentrum dieses Moduls steht die Vermittlung individuumsbezogener Management-, Methoden- und Sozialkompetenzen, die im Zusammenhang mit typischen Aufgaben im Bereich des Performance Managements besonders wichtig sind. Entsprechende Soft Skills und (wissenschaftliche) Methodenkenntnisse werden Sie befähigen, kreative Lösungen für berufliche Probleme zu entwickeln, die entwickelten Inhalte und sich selbst erfolgreich zu präsentieren, überzeugend zu vertreten und dazugehörige Arbeitsgruppenprozesse effektiv zu leiten.

Die Veranstaltung "Selbstpräsentation, Präsentation & Moderation" wird zudem ergänzt durch einen Impuls von Prof. Dr. Sabine Remdisch zum Design Thinking nach der Methode der Stanford University.

Das Modul 2 setzt sich aus drei Veranstaltungen zusammen:

  • Werteorientierte Kommunikation und Führung (nächste Termine: 23.04.2022, 24.04.2022, 02.05.2022, 04.05.2022, 18.06.2022, 19.06.2022)
  • Werteorientiert kommunizieren in Konflikt und Verhandlung (nächste Termine: 23.07.2022, 24.07.2022 und 30.07.2022)
  • Selbstpräsentation, Präsentation und Moderation (nächste Termine: 15.05.2022, 10.09.2022 und 11.09.2022)

Interpersonal Performance Management (5 CP)

Im Zentrum dieses Moduls lernen Sie unter Einbezug von Exkursionen ("Lernen an anderen Orten") und Praxisvorträgen personen- und organisationsbezogene Management- und Methodenkompetenzen zur Förderung des Humankapitals kennen und wenden strategische Instrumente an, mit denen Mitarbeiter*innen auf aktuelle und künftige Anforderungen vorbereitet werden. Es werden psychologische Maßnahmen zur Personalentwicklung vorgestellt und in den Kontext möglicher Anwendungsgebiete gestellt. Ergänzend erhalten Sie ein differenziertes Verständnis von den Möglichkeiten und Grenzen der Organisationsentwicklung in verschiedenen Unternehmenskulturen, mit dem Veränderungsprozesse erfolgreich steuerbar sind.

Das Modul findet im Rahmen einer Blockwoche (nächste Termine: 24.01.2022 bis 28.01.2022) statt, die als Bildungsurlaub zugelassen ist, und setzt sich aus drei Veranstaltungen zusammen:

  • Personalentwicklung
  • Teamentwicklung
  • Organisationsentwicklung

Lernkonzept

SO LERNEN SIE IM ZERTIFIKATSPROGRAMM PERSONAL PERFORMANCE MANAGEMENT FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

Flexible Formate und passgenaue Angebote: Das berufsbegleitende Studium knüpft unmittelbar an Ihren beruflichen Werdegang an und baut auf Ihren persönlichen und fachlichen Kompetenzen auf, die hier zielgerichtet weiterentwickelt werden. Dank seiner flexiblen Formate lässt sich das Zertikatsstudium problemlos in den Berufsalltag integrieren.

Die optimale Verbindung von Wissenschaft und Praxis: Neben der Vermittlung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse liegt der grundlegende Anspruch des Zertikatsstudiums in seinem hohen Praxisbezug. Deshalb dozieren hier sowohl Professor*innen wie auch ausgewählte Expert*innen aus der Praxis.

Von externen Lernorten protieren: Die Veranstaltungen des Zertikatsprogramms führen Sie nicht nur in den Hörsaal, sondern auch in verschiedene namhafte Unternehmen, in denen Praktiker*innen direkte Einblicke in ihre Arbeit geben. So wird exzellente wissenschaftliche Lehre durch praktische Perspektiven ergänzt.

Methodenvielfalt im Studium: Zu den vielfältigen und innovativen Lehrmethoden, die Ihnen in diesem Zertikatsstudium begegnen werden, zählen interaktive Seminare, Gruppenarbeiten, Rollenspiele und Seminare im einzigartigen Digital Leadership Lab. 

Lernen im Zertifikatsstudium Personal Performance Management ©Leuphana Universität Lüneburg, Exklusiv für Performance Management
Lernen im Zertifikatsstudium Personal Performance Management

Voraussetzungen und Bewerbung

AN WEN RICHTET SICH DAS PROGRAMM?

Das Zertifikatsprogramm Personal Performance Management für Führungskräfte richtet sich an Berufstätige mit abgeschlossenem Erststudium, die sich bereits in einer Führungsposition befinden oder eine solche anstreben und dabei einen modernen Führungsstil unter Einbezug wirtschaftspsychologischer Ansätze praktizieren möchten. Im Rahmen des Zertikatsprogramms werden Ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen gezielt so weiterentwickelt, dass Sie Unternehmen und Mitarbeiter*innen besser führen und auch Ihre persönliche Performance weiter optimieren können.

 

WIE KANN ICH MICH BEWERBEN?

Bewerbungen für das Zertifikatsstudium Personal Performance Management für Führungskräfte sind bis zum 31. August (verlängerte Bewerbungsfrist) eines Jahres jederzeit online möglich. Durch unser Online-Bewerbungssystem können Sie Ihre Bewerbung einfach online ausfüllen und Ihre Unterlagen hochladen. Sie können Ihre Bewerbung auch zwischenspeichern und später vervollständigen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle Unterlagen gesichtet und das Zulassungsverfahren beginnt.

Alle Module sind auch einzeln buchbar.

Gebühren

Die Gebühren für das gesamte Zertifikatsstudium belaufen sich auf 4.900 Euro zzgl. ca. 207 Euro Semesterbeiträge pro Semester. 

Auf einen Blick

Abschluss: Zertikat Personal Performance Management für Führungskräfte
Umfang: 15 Credit Points
Dauer: 2 Semester, berufsbegleitend
Sprache: Deutsch, teilweise Englisch
Studienstart: jedes Wintersemester (Oktober eines Jahres)
Bewerbungsschluss: 31. Juli
Gebühren: 4.900 Euro insgesamt zzgl. ca. 210 Euro Semesterbeiträge pro Semester; für die Buchung eines Einzelmoduls fallen Gebühren in Höhe von 2.100 Euro an
Zugangsvoraussetzungen: Abgeschlossenes Erststudium sowie mind. einjährige Berufserfahrung
Leitung: Prof. Dr. Sabine Remdisch

Sie haben die Wahl, ob Sie im Rahmen des Zertifikatsstudiums Prüfungen ablegen und somit am Ende ein Hochschulzertifikat und den Nachweis über Credit Points erwerben wollen. Sie können das Zertifikat auch ohne Prüfungsleistungen belegen und erhalten am Ende eine Teilnahmebescheinigung.

Ordnungen zu Zugang, Zulassung und Gebühren

Kontakt & Beratung

Leitung

Prof. Dr. Sabine Remdisch
Universitätsallee 1, C6.002
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1861
Mobil +49.172.935.54.99
sabine.remdisch@leuphana.de

Koordination

Christian Otto, M.A.
Universitätsallee 1, C6.031
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1863
christian.otto@leuphana.de

E-Mail-Kontakt

Sie erreichen das Team des MBA-Studiengangs unter der E-Mail-Adresse pm@leuphana.de.