Zertifikatsstudium im LL.M. Nachhaltigkeitsrecht

Die juristische Weiterbildung für die Energiewende

Sie wollen sich in rechtlichen Fragen rund um das vielfältige und komplexe Thema Energiewende sowie Energierecht qualifizieren? Dann bieten wir Ihnen mit dem neuen Zertifikatsstudium Recht der Energiewende in nur zwei Semestern die Möglichkeit dazu.

Als Akteurin bzw. Akteur der Energiewirtschaft in Unternehmen, Verwaltungen oder im juristischen Umfeld erwerben Sie hier umfangreiches Wissen in Feldern wie Recht der Erneuerbaren Energien oder der Energiereduktion, Energiewirtschaftsrecht, Atomrecht oder in angrenzenden Rechtsgebieten wie Regulierungsrecht oder Öffentliches Wirtschaftsrecht.

Mit dem Zertifikat haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, in den LL.M.-Studiengang Nachhaltigkeitsrecht hereinzuschnuppern. Die insgesamt 15 Credit Points des Zertifikats sind bei einer späteren Studienaufnahme auf das LL.M.-Studium anrechenbar.

Recht der Energiewende (15 CP)

Dieses Zertifikat umfasst insgesamt drei Module zu jeweils 5 Credit Points und befasst sich mit verschiedenen Aspekten des aktuellen juristischen Themengebiets Energierecht und Energiewende.

Zertifikatsstudium im Bereich Energierecht: Recht der Energiewende

Inhalte

Zugangsvoraussetzungen

Termine und Fristen

Gebühren

Abschluss

Infomaterial zum Download

Auf einen Blick

Zertifikat: Recht der Energiewende
Umfang: 15 Credit Points in 3 Modulen
Dauer: 2 Semester berufsbegleitend
Unterrichtssprache: Deutsch
Studienplätze: 20
Studienstart: jeweils im Oktober
Bewerbungsfrist: bis zum 15. August
Kosten:  3.000 Euro insgesamt zzgl. ca. 200 Euro Semesterbeiträge pro Semester.
Leitung: Prof. Dr. Thomas Schomerus

Kontakt & Beratung