Leuphana Case Studies

Unternehmerische Herausforderungen bewältigen

Mit den Leuphana Case Studies profitiert Ihr Unternehmen von einem neuen Beratungsformat der Leuphana Professional School. Anstatt sich durch externe Unternehmen beraten zu lassen, können Sie mit den Leuphana Case Studies den Wissensschatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihres Unternehmens nutzen. Bei den Case Studies handelt es sich um Werkzeuge zur Erstellung von maßgeschneiderten Lösungen für ausgewählte Herausforderungen, mit denen Sie und Ihr Unternehmen konfrontiert werden. Wenn Sie beispielsweise Ihre Wettbewerbsposition oder Innovationskraft stärken möchten, sind die Leuphana Case Studies das richtige Angebot für Sie. Sie können dabei auf bewährte Case Studies zurückgreifen, die in Kooperation mit Unternehmen aus der Region Lüneburg entstanden sind. Auf Anfrage können diese Angebote auch speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten werden.

Viele Unternehmen sind von externen Beratungen enttäuscht oder empfinden sie als sehr teuer. Oft herrscht auch die Befürchtung vor, dass bereits vorgefertigte Pläne und Konzepte einfach auf verschiedene Unternehmen übertragen werden. Bei den Leuphana Case Studies greifen Sie auf bewährte Werkzeuge zurück und entwickeln mit deren Hilfe individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen: Mithilfe eines von Expertinnen und Experten der Leuphana entwickelten didaktischen Konzepts lernen Sie, den Wissensfundus Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu nutzen und daraus die Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind. So arbeiten Wissenschaft und Wirtschaft Hand in Hand gemeinsam an der Bewältigung Ihrer unternehmerischen Herausforderungen.

Die Leuphana Case Studies sind auch als E-Learning-Angebote buchbar. So kann die Unternehmensentwicklung flexibel in den Arbeitsalltag Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter integriert werden. Gleichzeitig hat das E-Learning-Team der Leuphana Professional School Erfahrung damit, die berufsbegleitende Weiterbildung von Erwerbstätigen flexibel und bedarfsgerecht zu gestalten. Wir freuen uns darauf, die Herausforderungen Ihres Unternehmens mit den Leuphana Case Studies gemeinsam mit Ihnen anzugehen.

Fragen Sie uns einfach, um mehr über unsere Seminarangebote und die Inhalte der Case Studies zu erfahren. Weitergehende Informationen finden Sie auch in unserer Broschüre.

Case Studies (Fallstudien) sind Beschreibungen komplexer und authentischer Managementsituationen, die eine Entscheidung, Herausforderung, Chance oder ein Problem für ein Unternehmen oder eine Organisation darstellen. Die Fallstudie fokussiert eine spezifische kritische Situation und verdeutlicht, wie sich diese für Schlüsselpersonen dargestellt hat. Im Rahmen dieses Projekts, das vom Innovations-Inkubator gefördert wird, werden reale Herausforderungen von regionalen Unternehmen und Organisationen ermittelt und zu einer Lehrfallstudie aufbereitet.

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erarbeiten insgesamt mindestens 12 Lehrfallstudien in Kooperation mit regionalen Unternehmen oder Organisationen und bereiten sie als Lehrmaterialien für den Einsatz in der universitären Aus- und Weiterbildung der Professional School auf. 

Für die Fallstudien werden solche Fälle ausgewählt, die für die kooperierenden Unternehmen und Organisationen von hoher Bedeutung sind und die idealerweise auch für andere Unternehmen der Region als „Best Practice Beispiele“ dienen können. Sowohl bei der Erstellung als auch bei der Lösung der Fallstudien sollen die erfolgskritischen Faktoren systematisch analysiert und den regionalen Akteurinnen und Akteuren zugänglich gemacht werden. Somit tragen die wissenschaftlichen Arbeiten während der Fallstudienerstellung, aber auch die Ergebnisse der Fallstudienlösung direkt zur Stärkung der Wettbewerbsposition und Innovationskraft der regionalen Unternehmen bei.

Laufende Case Studies im  Überblick

 

Von den Studien profitieren 

  • Unternehmen (KMU) und Organisationen mit regionalem Bezug, weil diese die Ergebnisse direkt zur Optimierung ihrer betrieblichen Abläufe nutzen können
  • Studierende, weil Fallstudien praxisorientiertes Lernen ermöglichen und ihnen Methoden- und Handlungskompetenzen auf hohem Niveau vermitteln

Die Case Studies-Bröschüre: Jetzt blättern

Kontakt & weitere Informationen

Projektkoordination

Christoph Kleineberg, M.A.
Universitätsallee 1, C40.143
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1910
christoph.kleineberg@leuphana.de