Nachhaltige Geschäftsmodelle
entwickeln: Values-Based
Business Model Innovation

Methoden für die wertebasierte Geschäftsmodellentwicklung

Unternehmen müssen heute nicht nur ihre Produkte und Serviceangebote kontinuierlich weiterentwickeln, sondern gleichzeitig auch das eigene Geschäftsmodell reflektieren und anpassen. An dieser Stelle setzt der neue Kompaktlehrgang des Centre for Sustainability Management (CSM) an. Im Workshop lernen Sie, das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung gezielt und systematisch in der Geschäftsmodellentwicklung anzuwenden und geeignete Werkzeuge zu nutzen, insbesondere das Business Innovation Kit, um so erhebliches kreatives Potenzial freizusetzen.


Wie läuft der Lehrgang ab?

Für wen ist der Lehrgang geeignet?

Der Lehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen sowie Gründerinnen und Gründer, die sich der Herausforderung neuer Geschäftsmodelle stellen. Idealerweise haben Sie eine konkrete Herausforderung in Ihrem Unternehmen bzw. Start-Up, auf die Sie die erlernten Instrumente anwenden und die Sie in der Projektphase bearbeiten möchten.

Insbesondere richtet sich der Kurs an:

  • Mitglieder der Geschäftsführung
  • Mitarbeitende im strategischen Management
  • Nachhaltigkeitsmanager_innen
  • Innovationsmanager_innen
  • Produktmanagement- und Marketing-Verantwortliche
  • Technologiemanager_innen
  • New Product / New Business Development Manager_innen
  • Gründer/innen

Wie lernen Sie im Kurs?

Sowohl die Komplexität als auch die Möglichkeiten der Geschäftsmodellierung lernen Sie am besten zu verstehen, wenn Sie einen Modellierungsprozess selbst durchlaufen. Hierbei erfahren Sie, wie schwierig es sein kann, sich als Team auf gemeinsame Ausgangspunkte und Zielsetzungen zu einigen. Ebenso schwierig kann es sein, sich fachbereichsübergreifend auf ein Geschäftsmodell zu einigen, das der Integration von Ökologie, Sozialem und Ökonomie am besten Rechnung trägt. Der Workshop zur nachhaltigen Geschäftsmodellierung bietet Ihnen die Möglichkeit, diese wichtigen Erfahrungen in kompakter Form zu machen und hilfreiche Lösungsansätze kennenzulernen, die sich bereits in vielen Praxisfällen bewährt haben:

  • Webinar und fallbezogene Workshoparbeit
  • Feedback-Orientierung: Am Workshoptag arbeiten Sie intensiv an einer (eigenen) Fallstudie und erhalten umfangreiche Rückmeldung der Referenten sowie der anderen Kursteilnehmenden
  • Reflexion- und Prüfungsphase für Teilnehmende, die 5-CP-Leistungspunkte erwerben möchten

Abschluss des Kurses

Für den erfolgreichen Abschluss des Kurses nehmen Sie am Webinar sowie am Workshoptag teil und erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Im Anschluss an den Workshoptag an derLeuphana besteht die Option, zusätzlich eine Prüfung zum Lehrgang zu absolvieren. Bei Bestehen erhalten Sie dann ein Lehrgangszertifikat der Leuphana Universität Lüneburg im Umfang von 5 Credit Points. Dies kann für ein Wahlpflichtmodul im MBA Sustainability Management bzw. für das CP-Delta angerechnet werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Wissenschaftliche Leitung und Qualitätssicherung durch das Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg
  • Ausführliche Praxisnähe durch Beispiele und Impulse sowie das Bearbeiten eines dezidierten Praxisfalls
  • Feedback durch das Experten-Team
  • neue, wertvolle Impulse und Optimierungsideen für Ihre Arbeit
  • Unterlagen und Literaturhinweise zur Vertiefung und Auffrischung der Kursinhalte
  • offizielles Lehrgangszertifikat der Leuphana bei Abschluss des Kurses
  • Aufbau eines Netzwerkes, Austausch mit den Referenten, Anknüpfungspunkte zur Weiterentwicklung des Themas

Wer lehrt im Kurs?

Prof. Dr. Henning Breuer

Henning Breuer

Prof. Dr. Henning Breuer ist Professor für Wirtschafts- und Medienpsychologie an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Berlin sowie Gründer eines Netzwerks von Beratern namens UXBerlin – Innovation Consulting. Zuvor hat er an Universitäten in Japan und Chile geforscht und unterrichtet. Seit 2001 berät er vor allem große Technologieunternehmen zu Innovationsthemen und wirtschaftspsychologischen Fragestellungen.

Dr. Florian Lüdeke-Freund

Florian Lüdeke-Freund

Dr. Florian Lüdeke-Freund ist Vertretungsprofessor für unternehmerische Nachhaltigkeit an der ESCP Business School in Berlin und Fellow am Centre for Sustainability Management (CSM) sowie der Copenhagen Business School. In seiner Forschung befasst er sich mit nachhaltigem Unternehmertum, nachhaltigen Geschäftsmodellen und wertebasierten Innovationen. Neben zahlreichen Journalartikeln, Buch- und Konferenzbeiträgen zu diesen Themen ist er Mitherausgeber verschiedener Sonderausgaben zu Business Models for Sustainability z. B in "Organization & Environment".


Kontakt & Beratung

Dipl.-Medienwiss. Olaf Ledderboge
Universitätsallee 1, C11.411
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2229
Fax +49.4131.677-2186
olaf.ledderboge@leuphana.de