Schreibberatungsausbildung

Das Schreibzentrum / Writing Center bietet eine zertifizierte Ausbildung zur Schreibberaterin bzw. zum Schreibberater an. (Es können jedoch keine Leistungspunkte erworben werden.)

Die neue Ausbildungsrunde startet am 7.10.19. In der Blockwoche werden die Basis-Module angeboten. Montag, 7.10.19, bis Freitag, 11.10.19, jeweils von 9:30–16:30 Uhr in C5.122.

Es sind nur noch wenige Plätze frei! Die Anmeldung erfolgt über myStudy oder per E-Mail mit Angabe der Matrikelnummer an: schreibzentrum@leuphana.de

Schreibberaterinnen und Schreibberater begleiten Schreibende im Prozess der Textproduktion mit dem Ziel, Schreibende dabei zu unterstützen, sich ihres Schreibprozesses bewusst zu werden. Als Teilnehmerin oder Teilnehmer der Ausbildung werden sie in die Sichtweise des Schreibens als Prozess eingeführt, lernen, was das wissenschaftliche Schreiben ausmacht, und wie Sie andere Studierende dabei konstruktiv unterstützen können, ihre Textkompetenz zu optimieren.

Für wen ist die Schreibberatungsausbildung geeignet?

Die Schreibberatungsausbildung ist für alle Studierenden geeignet, die Interesse am Schreiben und Sprache und an Reflexion haben. Reflexion ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung, da Schreib- und Textkompetenz nur durch die bewusste Auseinandersetzung mit dem Prozess und den sprachlichen Mitteln erworben werden kann. Gleichzeitig werden Sie für kulturelle, fachliche und textsortenspezifische Einflüsse sensibilisiert, was sich auf Ihr eigenes Schreibverhalten auswirken wird.

Die Ausbildung kontrastiert die Sprachen Deutsch und Englisch und bezieht die sprachlichen Ressourcen, die die Teilnehmenden mitbringen mit ein. Die Veranstaltungen werden auf Deutsch und/oder Englisch durchgeführt.

Module

Berichte

Die Beschreibung der Ausbildung ist nur eine Facette – die andere ist das Erleben durch die studentischen Schreibberater*innen selbst. In ihren Berichten stellen sie dar, warum sie Schreibberater*innen geworden sind und was ihnen die Tätigkeit bringt…