Gut vorbereitet in den Messetag

9.30 Uhr Öffnung der Messestände
ab 9.30 Uhr Kostenloser Bewerbungsunterlagen-Check (Stand 37)
ab 10 Uhr Kostenlose Bewerbungsfotos (Anmeldung am Stand 1)
11-11.30 Uhr Recruiting Hacks: Philips - Showdown im Chefbüro: Die richtigen Argumente für die Gehaltsverhandlung (C 11.117, blauer Salon)
12-13 Uhr Battle for Talents – 5 Arbeitgeber, 5 Fragen und jeweils 1 Minute Zeit (C 11.117, blauer Salon)
13.30-14 Uhr Recruiting Hacks: ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG – Vorstellungsgespräch per Video (C 11.117, blauer Salon)
16 Uhr Veranstaltungsende

Arbeitgeber nehmen an einer Messe teil, um zukünftigen Nachwuchs zu gewinnen. Mit diesem Interesse wird man Ihnen begegnen. Deshalb können Sie beim Besuch am Messestand von einer grundsätzlichen Neugier und Interesse an Ihrer Person ausgehen. Stellen Sie sich mit Ihrem bisherigen Werdegang kurz vor. Dann ist Raum für Ihre Fragen gegeben.

Der perfekte Messetag – 10 Tipps zur optimalen Vorbereitung

1. Definieren Sie Ihre Ziele:

Wo wollen Sie hin? Welche Berufsfelder interessieren Sie? Welche Branchen sind für Sie geeignet?

 

2. Recherchieren Sie interessante Aussteller:

Stellen Sie eine Liste Ihrer favorisierten Unternehmen zusammen.

 

3. Informieren Sie sich über Ihre Wunschunternehmen:

Nicht nur das Unternehmen ist wichtig, sondern auch dessen Umfeld. Wie sieht die Branche aus? Was sind die aktuellen Produkte, was macht die Konkurrenz? Mit fachlichen Fragen belegen Sie, dass Sie an dem Unternehmen wirklich interessiert sind.

 

4. Terminieren Sie Ihre Gespräche:

Melden Sie sich auf Wunsch für ein persönliches Gespräch an und machen Sie sich einen Zeitplan. Die Unternehmensvertreterinnen und -vertreter nehmen sich dann Zeit für ein ca. 30-minütiges Gespräch mit Ihnen.

 

5. Bereiten Sie Bewerbungsmappen vor:

Als Messebesucherin oder -besucher ist es oft sinnvoll, Bewerbungsunterlagen bei sich zu haben, vor allem Kopien des Lebenslaufs mit Foto. Viele Unternehmen freuen sich, Ihre Unterlagen nach einem Gespräch behalten zu dürfen. Aber nicht alle Unternehmen bevorzugen es, Unterlagen am Messetag zu erhalten. Also seien Sie nicht enttäuscht, wenn Ihre Unterlagen abgelehnt werden.

6. Beachten Sie vor der Messe unsere Kick-off-Veranstaltungen:

Hier können Sie wichtige Bewerbungsstandards erlernen und sich optimal auf Ihren Messebesuch vorbereiten.

 

7. Sorgen Sie für das passende Outfit:

Die Kleidung ist auf einer Jobmesse sehr wichtig und sollte den Gepflogenheiten der jeweiligen Branche entsprechen. Wer z. B. im Consulting arbeiten möchte, sollte sich im Anzug oder Kostüm präsentieren, in kreativeren Branchen kann es auch etwas legerer sein.

 

8. Überlegen Sie sich Fragen für die Aussteller:

Die Unternehmen sind auf der Messe, um mit Ihnen zu sprechen und neue Talente kennenzulernen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Aussteller zu befragen!

 

9. Leiden Sie unter Lampenfieber?

Dann sollten Sie Ihr Wunschunternehmen nicht direkt als erstes besuchen. Es bietet sich an, die Kontaktanbahnung und das Messegespräch zunächst bei einem anderen Unternehmen zu „üben“. So erhalten Sie Routine, können Nervosität abbauen und auf eventuelle Rückfragen besser reagieren.

 

10. Bleiben Sie positiv:

Tragen Sie mit einem authentischen Lächeln und einer positiven Einstellung zu einer angenehmen und produktiven Gesprächsatmosphäre bei. Das ist die perfekte Basis für ein erfolgreiches Messegespräch.