Working Out Loud

Mit dem eigenen Netzwerk Ziele erreichen und lernen

[VORTRAG] Working Out Loud wird in vielen Großunternehmen genutzt, um die Zusammenarbeit in einer digitalisierten Arbeitswelt zu verbessern. Gleichzeitig dient Working Out Loud dazu, Vernetzungskompetenz zu erwerben und mit Hilfe dieser eigene Lernziele zu verwirklichen. Working Out Loud ist eine Methode, die schnell und einfach umzusetzen ist und selbstorganisiert in Teams von 4-5 Teilnehmenden - sog. Circles - durchgeführt wird. In diesem Einführungsworkshop werden die Teilnehmenden mit den Grundlagen der Methode vertraut gemacht und dazu animiert, sich selbstorganisiert in Gruppen zusammenzuschließen, um einen Working Out Loud Circle zu starten.

TERMIN/ORT  Die Veranstaltung fällt aus!
REFERENTIN Christine Lippelt, Referentin für Projektentwicklung und Kooperationsmanagement, Kooperations-Service, Leuphana Universität Lüneburg
ZIELGRUPPE Leuphana Studierende und Alumni aller Studienfächer
KOSTEN keine
VERANSTALTER Kooperations-Service und Career Service