Forschungsförderfonds

ProScience  Forschungsförderfonds für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen (Doktorandinnen, Postdoktorandinnen und Juniorprofessorinnen) können über den ProScience  Forschungsförderfonds Anschub- und Wiedereinstiegsstipendien, Kurzzeitstipendien für den Abschluss der Qualifikationsschrift (Promotion, Habilitation), die Förderung der Mobilität (Forschungs- und Vernetzungsaufenthalte) sowie individuelles Antragscoaching beantragen.

Beantragung

Anträge auf Stipendien aus dem "ProScience Forschungsförderfonds für Nachwuchswissenschaftlerinnen" können jeweils zum 01.04. oder zum 01.10. eines Jahres gestellt werden.

Anträge sollten frühzeitig vor Auslaufen einer Förderung oder einer Stelle beantragt werden, um eine Anschlussfinanzierung zu gewährleisten:

  • Sie sollten mindestens 3 Monate vor dem Auslaufen einer wissenschaftlichen Mitarbeiterinnenstelle bzw. eines Promotions- oder Postdoc-Stipendiums der Leuphana Universität Lüneburg gestellt werden.
  • Es ist die frühere Einreichungsfrist zu nutzen, wenn der gewünschte Förderbeginn unmittelbar vor der Einreichungsfrist liegt. Liegt bspw. der beantragte Förderbeginn beim 01.09. oder 01.10.2017 ist die Einreichungsfrist zum 01.04.2017 zu wählen.
  • Eine rückwirkende Bewilligung ist nicht möglich. D. h. der beantragte Förderbeginn darf nicht vor Einreichungsfrist und dem im Anschluss von max. 4 Wochen folgenden Präsidiumsbeschluss liegen.

Nachwuchswissenschaftlerinnen, die eine Anschubfinanzierung zur Vorbereitung eines Forschungsantrages im Rahmen personenbezogener Förderformate bei renommierten Förderinstitutionen anstreben, können sich nach Prüfung der formalen Voraussetzungen und in Absprache mit den Vorgesetzten für die Dauer der bewilligten Förderung von ihrer Stelle beurlauben lassen. An dieser Förderung interessierte Nachwuchswissenschaftlerinnen sollten zu einem möglichst frühen Zeitpunkt die Beratung des Forschungsservices in Anspruch nehmen.

Bitte reichen Sie ihren Antrag, bestehend aus Antragsformular, Anlagen und Nachweisen als ein PDF-Dokument oder schriftlich im Ausdruck über den Forschungsservice an das Präsidium der Leuphana Universität Lüneburg ein. Der Forschungsservice und der Personalservice prüfen die Anträge auf Vollständigkeit und Erfüllen der Fördervoraussetzungen. Das Präsidium entscheidet über die Förderung.
Mit dem Antrag auf Gewährung eines Stipendiums aus dem "ProScience Forschungsförderfonds für Nachwuchswissenschaftlerinnen" sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Arbeitsprogramm (max. 2 Seiten),
  • (wissenschaftlicher) Lebenslauf (max. 2 Seiten),
  • Stellungnahme der wissenschaftlichen Betreuungsperson (max. 2 Seiten),
  • Nachweis der Einschreibung zum Promotionsstudium,
  • gegebenenfalls Nachweis über das Ausschöpfen der max. Förderungsmöglichkeit gemäß der Promotionsstipendienordnung bzw. der Postdoc-Stipendienordnung der Leuphana Universität Lüneburg (vom 16.4.2014, Leuphana Gazette Nr. 07/14 vom 30.04.2014),
  • ggf. Nachweise über eventuelle Erziehungs- und/ oder Pflegezeiten sowie Nachweise über (chronische) Erkrankungen (bspw. durch fachärztliches Attest, Geburtsurkunden, Bescheinigungen des Einwohnermeldeamtes, Pflegegutachten der jeweiligen Pflegekasse etc.),
  • ggf. Nachweis über den Bezug von Elterngeld (inkl. Zeitraum),
  • Bankverbindung für die Mittelanweisung,
  • Angaben zum Förderzeitraum, zum Fördersatz und ggf. zur Kinderzulage (auf dem Antragsformular) gemäß der Promotionsstipendienordnung bzw. der Postdoc-Stipendienordnung der Leuphana Universität Lüneburg (vom 16.4.2014, Leuphana Gazette Nr. 07/14 vom 30.04.2014) sowie
  • Angaben und Erläuterungen zu den Mobilitätskosten.

Verfahren nach Abschluss der Förderung

Einen Monat nach Ende der Förderung ist ein schriftlicher Abschlussbericht (max. 4 DIN A4-Seiten) beim Forschungsservice der Leuphana Universität Lüneburg (z. Hd. Dr. Susanne Hinck) einzureichen, der Ausführungen zu den im eingereichten Antrag genannten Arbeits- und Forschungszielen und der erreichten Forschungsleistung im Förderzeitraum enthält.

Bitte teilen Sie uns (ggf. während oder nach Auslaufen der Förderung) das Datum der Disputation mit.

Präsidiumsrichtlinie

Weitere Informationen zum Verfahren der Antragstellung und der Begutachtung sowie zu den Bewertungskriterien und den erwarteten Zielsetzungen sind der Präsidiumsrichtlinie zur Förderung von Vorhaben aus Mitteln des "ProScience Forschungsförderfonds für Nachwuchswissenschaftlerinnen" (04.05.2016) zu entnehmen.

Leuphana Gazette Nr. 07/14

zur Promotions- und Postdocstipendienordnung

Kontakt

Dr. Anja Thiem
Universitätsallee 1, C40.155
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1062
anja.thiem@leuphana.de
Dr. Susanne Hinck
Universitätsallee 1, C10.202
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1448
susanne.hinck@leuphana.de