Professorinnen im Portrait

Professorinnen gestalten Wissenschaft, Hochschulkultur und Lebenszeit


25 Jahre Universität. Dieses Jubiläum im letzten Jahr war der Anlass und ein guter Zeitpunkt, um die Professorinnen dieser Universität zu Wort kommen zu lassen und ihnen damit Wert­schätzung für ihre geleistete Arbeit entgegenzubringen. In der Broschüre „Professorinnen gestalten Wissenschaft, Hochschulkultur und Lebenszeit“  stellen sich 30 Professorinnen  verschiedener Fachrichtungen vor, die an der Lüneburger Universität seit ihrer Gründung im Mai 1989 tätig waren oder sind. Die Vielfalt der Persönlichkeiten und ihre reichhaltigen Akzente lassen erkennen, dass die bewegende Geschichte dieser jungen Universität von diesen Frauen maßgeblich mitgestaltet wurde. Sie sind oder waren zu unterschiedlichen Karrierezeitpunkten Mitglied der Universität und zeigen eine beachtliche Vielfalt an Karrierewegen und -zielen auf.

Durch die persönlichen Momente, die Offenheit und Nachdenklichkeit genauso wie mit dem Humor und der kritischen Distanz, mit der die Professorinnen im Interview sprechen, sind Broschüre sowie Video-Reihe zu einem wahren Schatz geworden. Einem Schatz zur Reflexion der Hochschul- und Wissenschaftskultur und der Gestaltung der Chancengleichheit von Männern und Frauen an Universitäten.

Mit einem herzlichen Dank an die Professorinnen wünschen wir Ihnen beim Lesen und Betrachten der Portraits viel Vergnügen.

Mit einem herzlichen Dank an die Professorinnen wünschen wir Ihnen beim Lesen und Betrachten der Portraits viel Vergnügen.

Video-Reihe "Professorinnen gestalten Wissenschaft"

"Professorinnen gestalten Wissenschaft" stellt fünf der 30 Wissenschaftlerinnen in Video-Portraits nochmal etwas genauer vor. Sie alle zeichnen sich durch Mut, Zielstrebigkeit,  Qualitätsorientierung, Reflexion und Engagement in Forschung, Lehre und Management aus. Die Biografien der Professorinnen zeigen: Wissenschaft profitiert von Vielfalt.
Im Portrait: Jantje Halbertstadt, Ute Stoltenberg, Vera van Hüllen, Ursula Kirschner und Maria-Eleonora Karsten.

Ute Stoltenberg

Seniorprofessorin für Nachhaltigkeitsforschung

"Es ist befriegend, junge Menschen zu motivieren zu können, wissenschaftlich in gesellschaftlicher Verantwortung tätig zu werden und andere für das Studium zu begeistern."


Ursula Kirschner

Professorin für Architektur und digitale Kultur

"Das wichtigste ist, eine Vision zu haben. Das nächste ist, sie zu ergreifen und festzuhalten..."
(Albert Einstein)



Jantje Halberstadt

Junioprofessorin für Social Entrepreneurship

"Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus frisst den Käse."




Vera van Hüllen

Junioprofessorin für Internationale Beziehungen

"Wer gar zu viel bedenkt, wird wenig leisten."
(Friedrich Schiller)




Maria-Eleonora Karsten

Professorin für Sozialmanagement/Sozialadministration

"...ohne Verstehen und Verständigung ist der Mensch unfähig, sich in der Welt zu orientieren. ... Handeln ist in diesem fortwährendem Dialog die Bedingung für eine Kontinuität der Generationen sowie für Erinnerungen und Geschichte; zu handeln und die Kompetenz, Verschiedenheit zu artikulieren, sei ein Vorrecht des Menschen."
(sinngemäß Hanna Arendt in "Vita Aktiva")