Gleichstellungsfonds

FINANZIELLE FÖRDERUNG DER GLEICHSTELLUNG UND CHANCENGLEICHHEIT

Zur Förderung von Vorhaben im Bereich Geschlechtergerechtigkeit, Vereinbarkeit und Diversität hat die Leuphana Universität Lüneburg einen Gleichstellungsfonds in Höhe von jährlich 16.000€ eingerichtet. Aus dem Gleichstellungsfonds können alle Hochschulmitglieder der Leuphana Universität ganzjährig finanzielle Hilfen und Zuschüsse für Aktivitäten beantragen, die zu der Förderung der Gleichstellung und Chancengleichheit der Geschlechter an der Universität beitragen. Gefördert werden können:

  • Vorhaben zur Förderung gender-und diversitätsbezogener Themen in der Forschung, z. B. zur Vorbereitung von Konferenzen und Kongressen, Veröffentlichungen, Projekten.
  • Veranstaltungen, die Fragen der Chancengleichheit und Gleichstellung der Geschlechter thematisieren und der Förderung der Gender- und Diversity-Kompetenz der Hochschulmitglieder dienen, darunter Einzelveranstaltungen, Tagungen, spezifische Lehrangebote, Vorlesungsreihen, Projekte, Ausstellungen etc.
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Qualifikation. Gefördert werden können z.B. Kinderbetreuungskosten auf Kongressen, Tagungen und Seminaren sowie Zuschüsse zu Kongressgebühren und Reisekosten für Promotionsstudierende mit Kind(ern), die nicht durch einen anderen Förderfonds der Leuphana erstattet werden.
  • Interne Fortbildungen und Qualifizierungsangebote für Mitarbeiter*innen.
  • Die Förderung der zentralen und dezentralen Gleichstellungsarbeit in den Fakultäten und zentralen Einrichtungen der Leuphana, z. B. durch SHK-Stunden und Projektmittel.

Antragsstellung

Antragsberechtigt sind alle Hochschulmitglieder über die jeweiligen Vorgesetzten. Bei Studierenden über die jeweiligen Lehrenden. Die Antragsstellung erfolgt an den Präsidenten mit einer Durchschrift an die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte. Der Präsident entscheidet nach Beratung mit der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten über die Vergabe. Anträge können das ganze Jahr über gestellt werden.

Der Antrag muss folgende Angaben enthalten:

  • Zielsetzung, Inhalt und Zeitraum der Maßnahme
  • Verantwortlich durchführende Person oder Personen
  • Beantragungssumme mit differenzierter Aufstellung.

Kontakt

  • Heike Klemm
  • Valentina Seidel, M.A.
  • Dr. Anja Thiem