Gender-Diversity-Lesegruppe

An ausgewählten Terminen im Semester treffen sich seit Wintersemester 2016/17  Netzwerkmitglieder sowie weitere Interessierte im Archipelago Lab zur anregenden Diskussion von Texten, die die jeweils Teilnehmenden individuell vorschlagen können.

Der Schwerpunkt liegt vor allem auf aktuellen, transdisziplinär ausgerichteten Texten der kritischen Forschung und/oder Literatur aus den Feldern Gender und Diversity.

Jede Sitzung fängt mit einem kurzen Input zu Text an, diskutiert wurde bis jetzt auf deutsch und englisch.
 

Gender-/Diversity-Lesegruppe

Im Wintersemester 2019/20 wurden folgende Texte gelesen und diskutiert:

Tommy Orange (2019) Dort dort (Hanser Berlin) (Auszüge)

Film-Vorführung: Donna Haraway: Storytelling for Earthly Survival (2016) (1 Stunde 30 Minuten)

Nancy Fraser (2019) The Old Is Dying and the New Cannot Be Born (Verso)

 

Im Wintersemester 2018/19 fokussierte die Lesegruppe die folgenden Texte:

‘Xenofeminist Futurities’, in Xenofeminism von/by Helen Hester

Wages for Housework: A History of an International Feminist Movement (Auszüge/extracts)
von/by Louise Toupin

Mistaken Identity : Race and Class in the Age of Trump (Auszüge/extracts) von/by Asad Haider
und/and How We Get Free: Black Feminism and the Combahee River Collective (Auszüge/extracts) von/by Keeanga-Yamahtta Taylor

 

Im Sommersemester 2018widmete sich die Lesegruppe den folgenden Texten:

"Trans*: A Quick and Quirky Guide to Gender Variability" (Auszüge) von Jack Halberstam

Care Revolution. Schritte in eine solidarische Gesellschaft" (Auszüge) von Gabriele Winker

Xenofeminism" (Auszüge) von Helen Hester
 

 

Im Wintersemester 17/18 wurden folgende Texte besprochen:

Negar Mottahedeh (2015) ‘Selfie: Solidarity and Everyday Lift’, in #iranelection: Hashtag Solidarity and the Transformation of Online Life (Standford University Press) pp.65-104

Sara Ahmed (2012) ‘The Language of Diversity’, in: On Being Included: Racism and Diversity in Institutional Life (Duke University Press) pp.51-81

Keeanga-Yamahtta Taylor (2016) From #BlackLivesMatter to Black Liberation (chapters six and seven) Haymarket Books pp.153-219
 

Hier die Übersicht aus dem Sommersemester 2017.

Bisher wurden die folgenden Texte besprochen:

Butler, Judith (2015): Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung.

Federici, Silvia (2012): Revolution at Point Zero. Housework, Reproduction, and Feminist Struggle. 

Federici, Silvia (2004): Caliban and the Witch.

Laboria Cuboniks (2015): Xenofeminismus – Eine Politik für die Entfremdung.

 

Interessierte sind herzlich willkommen. Teilnahme an Einzelterminen möglich. Alle Teilnehmenden können Textvorschläge einbringen!