Veranstaltungen & Termine

Auf dieser Seite finden Interessentinnen das Veranstaltungsangebot der stattfindenden Programmrunde sowie Informationen zu den jeweiligen Referent*innen. 

ProScience

  • 03.12.2021 // Workshop "Einführung in das One-to-one Mentoring"

ProViae

  • 25. & 26.11.2021 // Gruppencoaching Berufsfeldkonkretisierung, Mentoring und Erfolgsteams
  • 24. & 25.02.2022 // Konflikte in Organisationen verstehen und bearbeiten, Schwerpunkt Qualifikationsphase in Hochschulen

Kompetenztage / Summer School

  • 13. - 15.07.2021 // Summer School

Offenes Programm

ProScience

03.12.2021 // Workshop "Einführung in das One-to-one Mentoring"

Das Coaching dient der Vorbereitung auf das Mentoring im Tandem mit einer erfahrenen Mentorin oder einem erfahrenen Mentor.

Referentin: Dr. Claudia Neusüß

03. Dezember 2021, 09:30 - 13:30 

ProViae

25. & 26.11.2021 // Gruppencoaching Berufsfeldkonkretisierung, Mentoring und Erfolgsteams

Das Gruppencoaching eröffnet Reflexionsräume für die eigenen beruflichen Ziele, die spezifischen Ziele im Rahmen des Mentorings, die eigenen Fähigkeiten sowie für Entwicklungspotenziale. Neben der Erarbeitung eines eigenen Kompetenzprofils und der Identifikation beruflicher Ziele, dient das Coaching der Vorbereitung auf das Mentoring im Tandem mit einer erfahrenen Mentorin oder einem erfahrenen Mentor.

Zudem erfolgt eine Einführung in das Peermentoringformat Erfolgsteams und eine Einteilung in die jeweiligen Gruppen. Erfolgsteams haben das Ziel zusammen mit Gleichgesinnten persönliche und berufliche Ziele systematisch anzugehen. Ein Erfolgsteam wird somit als Arbeitsgruppe und nicht als Selbsthilfegruppe verstanden.

Referentin: Dr. Anja Thiem sowie Dr. Annemarie Burandt und Dr. Beate Friedrich

25. November 2021, voraussichtlich von 9.00 bis 17.00 Uhr
26. November 2021, voraussichtlich von 9.00 bis 15.00 Uhr

24. & 25.02.2022 // Konflikte in Organisationen verstehen und bearbeiten, Schwerpunkt Qualifikationsphase in Hochschulen

*Dieser Workshop wird in deutscher Sprache abgehalten.*

Ziele:
Am Ende des Worshops können Sie Konflikte besser verstehen und nach ihrem Schweregrad einordnen. Sie können Konfliktpotentiale im eigenen Arbeitsumfeld erkennen und kooperativ bearbeiten und haben etwas über sich selbst und Ihr Verhalten in Konfliktsituationen erfahren.

Vorgehensweise im Workshops:
Wenn Menschen zusammenarbeiten, entstehen aus unterschiedlichen Gründen immer wieder Konflikte. In diesem Workshop setzen Sie sich damit auseinander, unter welchen Voraussetzungen Konflikte für die Entwicklung von Organisationen und für die persönliche Weiterentwicklung genutzt werden können. Sie reflektieren Konflikte mithilfe sozialpsychologischer Modelle und entwickeln Wege zur Bearbeitung von Konflikten mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zu stärken. Ein besonderes Augenmerk gilt in diesem Workshop dem Konfliktpotenzial in der Qualifikationsphase in Hochschulen.

Referentin:
Dr. Claudia Nounla, Dipl.-Erwachsenenpädagogin, Organisationsberaterin, Supervisorin (DGSv). Aus- und Weiterbildungen in Themenzentrierter Interaktion, Organisationsentwicklung, Coaching und Supervision. Von 2005 bis 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik für Niedersachsen, seit 2014 freiberuflich tätig. Arbeitsschwerpunkte: Supervision/ Coaching und Weiterbildung für Lehrende und Führungskräfte, Prozessbegleitung in Veränderungsprozessen und Konflikten.

24. & 25. Februar 2022, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

Kompetenztage / Summer School

13. - 15.07.2021 // Summer School

In Kooperation mit der Graduate School bietet das Team Mentoring vom 13. bis 15. Juli 2021 Kompetenztage für Nachwuchswissenschaftlerinnen in Form einer Summer School an. Aktuelle Informationen finden Sie hier.

Die Summer School für weibliche Promovierende und Postdocs der Leuphana widmet sich den Themen Karriereplanung und Karriereentwicklung unter geschlechtsspezifischen Aspekten. Für den wissenschaftlichen und beruflichen Erfolg ist es wichtig, sich frühzeitig mit den persönlichen Karriereoptionen zu befassen, Netzwerke und Kontakte zu knüpfen und neben fachwissenschaftlichen auch überfachliche Kompetenzen auszubilden – unabhängig davon, ob Sie im wissenschaftlichen oder außeruniversitären Bereich arbeiten möchten. Das Workshopangebot wird online und in Teilen auch in Präsenz stattfinden.

Offenes Programm