#Corona-Virus: Erweitertes Angebot zu E-Ressourcen

Angesichts der Corona-Pandemie hat das MIZ der Universität Lüneburg das umfangreiche Angebot an E-Ressourcen im Katalog LUX um zahlreiche E-Medien erweitert. Zugleich stellen einige Anbieter während der Corona-Krise E-Journals, E-Books, Videos u. a. m. auf ihren Plattformen vorübergehend kostenlos zur Verfügung.

Bei den E-Ressourcen, die nur für Universitätsangehörige über VPN zugänglich sind, beachten Sie bitte die folgende Besonderheiten, die auch in diesem kurzen Video (auf der Plattform Panopto) erklärt werden.

  • Um Zugriff auf unsere elektronischen Ressourcen zu erhalten, melden Sie sich mit der Gruppe/Group „Online Recherche“ an.
  • Wenn Sie vor der Verbindung mit dem VPN-Server bereits auf den Link zum Volltext geklickt haben, löschen Sie in Ihrem Browser bitte die entsprechenden Cookies bevor Sie den Link wieder nutzen.

Diese kurzfristig und z.T. temporär freigeschalteten E-Ressourcen sind (noch) nicht im Katalog LUX nachgewiesen. Nutzen Sie bitte zum Aufrufen der E-Medien die unten stehenden Links.

 

ProviderAngebot
Beck-onlineRemote Access via VPN für alle Angehörigen der Leuphana.
Mitarbeitende müssen sich mit @leuphana.de, Studierende mit @stud.leuphana.de registrieren.
F.A.Z.Remote Access via VPN auf das F.A.Z.-Bibliotheksportal für alle Angehörigen der Leuphana.
Juris-RechtsportalRemote Access via VPN für alle Angehörigen der Leuphana
Süddeutsche ZeitungZugang zur Datenbank SZ LibraryNet bis 31.12.2021.
Zugriff nur über das Hochschulnetz (Remote Access via VPN).
UTBZugang zu sämtlichen E-Books bis 31.12.2021. Zugriff nur über das Hochschulnetz (Remote Access via VPN).

Anschaffungsvorschlag E-Medien für Studierende der Leuphana: Wir möchten für Sie bedarfsgerecht E-Medien zur Verfügung stellen. Falls Sie weder über den Katalog LUX noch über dieses erweiterte Angebot an E-Medien Ihr benötigtes E-Book finden, machen Sie uns bitte einen Anschaffungsvorschlag.