Detail

Datenbank

Looted Cultural Assets

Recherche starten

Weitere Titel:
  • Kooperative Provenienzdatenbank
  • LCA
Verfügbarkeit: frei im Web
Inhalte: Looted Cultural Assets ist eine Provenienzdatenbank, die in Kooperation von mehreren öffentlichen Einrichtungen (derzeit: Bibliothek der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum, Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin, Universitätsbibliothek Potsdam, Zentral- und Landesbibliothek Berlin) betrieben wird.Der derzeitige Arbeitsschwerpunkt der teilnehmenden Einrichtungen liegt auf der NS-Raub- und Beutegutforschung. In verschiedenen Projekten wird der Bibliotheksbestand auf NS-Raub- und Beutegut geprüft, ermittelt und dokumentiert. Die Ergebnisse werden in der gemeinsamen Datenbank eingepflegt und recherchierbar gemacht. Ziel der Arbeit sind eine faire und gerechte Lösung mit den rechtmäßigen Eigentümern oder deren Erben zu finden sowie eine Rückgabe (Restitution) der Bücher.
Fachgebiete:
  • Geschichte
  • Kunstgeschichte
Schlagwörter: Konfiskation, Restitution Kulturpolitik, Kriegsbeute
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Bilddatenbank
  • Sammlung von Bildern und Fotos (Verwaltung, Archivierung, Betrachtung)
Faktendatenbank
  • Faktensammlungen (formal und inhaltlich erschlossene Primärinformationen), z.B. statistische Daten, chemische Formeln, Firmen- und Produktdaten
Verlag: Freie Universität Berlin, Universitätsbibliothek u.a.