Detail

Datenbank

U.S. Declassified Documents Online

Recherche starten

Weitere Titel:
  • Declassified Documents Reference System
  • DDRS
  • USDD
Verfügbarkeit: deutschlandweit frei zugänglich (DFG-geförderte Nationallizenz)
Hinweise: Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank Declassified documents reference system von Thomson Gale wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.
Einzelpersonen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich bei der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz, bzw. über ihre wissenschaftliche Bibliothek, nicht zur Verfügung steht.
Login für registrierte Einzelnutzer:
http://han.sub.uni-goettingen.de/han/Declassifieddocumentsreferencesystem
Inhalte: U.S. Declassified Documents Online (USDD) bietet Zugriff auf Dokumente, die von den US-Regierungsstellen freigegeben wurden. Die Datenbank enthält über 85.000 Dokumente mit einem Gesamtumfang von mehr als 525.000 Seiten.
Es handelt sich um eine maßgebliche Quelle zu den Themen der amerikanischen Innen- und Außenpolitik nach dem 2. Weltkrieg und beinhaltet u.a.:
    • Protokolle von Kabinetts-Sitzungen
    • Stellungnahmen des nationalen Sicherheitsrates
    • Untersuchungen der CIA
    • Material aus Konferenzen mit dem Präsidenten
    • Politische Analysen des Außenministeriums
    • Veröffentlichungen der Oberkommandeure der US-Streitmächte
Fachgebiete:
  • Anglistik, Amerikanistik
  • Geschichte
  • Politologie
  • Soziologie
Schlagwörter: Außenpolitik, Innenpolitik, Geschichte 1945-, USA, Sicherheitspolitik, Quelle
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Volltextdatenbank
  • Datenbank jeglicher Art mit direkten Zugriffen auf Volltexte
Verlag: Gale Cengage Learning